20-jähriges Jubiläum des Vereins Schwimmbad Lembeck e.V.

Anzeige
Karibisches Flair im Hallenbad: Die Beach-Party im Wasser kam bei den Gästen sehr gut an. (Foto: Privat)
 
Vorsitzender Dr. Ulrich Sick und Bürgermeister Tobias Stockhoff. (Foto: Privat)

Am Samstag, 2. Juli, feierte der Verein Schwimmbad Lembeck e.V. gemeinsam mit Mitgliedern und vielen Gästen, auch von befreundeten Organisationen im Ort, sein 20-jähriges Jubiläum, das neben Kaffee und Kuchen, leckerem Fleisch und Würsten vom Grill, vielen Salaten und Getränken ein reichhaltiges Festprogramm in der Schwimmhalle bot.


Festprogramm

Im Rahmen des Festprogramms wurden eine Wassergewöhnung für Kleinkinder, ein Kinderprogramm mit Wasserspielen und Staffelwettkämpfen, für die schon etwas Älteren das beliebte „Aqua-Zumba“ und abends natürlich die schon wohl erprobte Beach-Party im Wasser angeboten, bevor das Festprogramm mit einem „Public Viewing“ des Fußballkrimis anlässlich des Viertelfinalspiels der deutschen Fußballmannschaft bei der EM 2016 nach Mitternacht ausklang.

Den vielen Besuchern haben die Feierlichkeiten anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Vereins Schwimmbad Lembeck sichtlich viel Freude bereitet. Daraus und aus der großen Zusprache für das Geleistete haben alle ehrenamtlich im Verein Tätigen die Motivation gewonnen, die Arbeit zum Wohle der Lembecker Bevölkerung langfristig fortzusetzen.

Bürgermeister lobt Engagement

Seitens der Stadt Dorsten hat es sich Bürgermeister Tobias Stockhoff nicht nehmen lassen, in Anwesenheit von örtlichen Vertretern der politischen Parteien dem Verein zu seinem 20-jährigen Jubiläum zu gratulieren. In seiner Ansprache betonte der Bürgermeister das außerordentliche ehrenamtliche Engagement, das vor 20 Jahren mit der Übernahme eines solchen Bades verbunden war. Damals hätte dies eine wirkliche Pionierleistung dargestellt, die später auch an anderen Orten kopiert wurde. Er stellte weiter das jeweils langjährige Engagement aller im Verein Tätigen heraus, das der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg sei. Natürlich versicherte Stockhoff auch für die Zukunft dem Verein die konstruktive und partnerschaftliche Unterstützung seitens der Stadt, wofür der Vorsitzende des Vereins dankte.

Zur Geschichte

Der Verein hatte sich 1996, als das Schwimmbad Lembeck von der Stadt Dorsten aus Kostengründen geschlossen werden sollte, aus einer Bürgerbewegung heraus gegründet. Vorangegangen waren auch Demonstrationen, die die Stadt von ihrem Vorhaben abbringen sollten, aber leider nicht zum Erfolg führten. Darum hat dann die Bürgerschaft von Lembeck in einer einzigartigen Solidarität den Verein gegründet, der am 15. März 1997 nach langen, aber sehr konstruktiven Verhandlungen mit der Stadt Dorsten einen Vertrag schloss und auf dieser Basis das Schwimmbad in Lembeck in Eigenregie und mit viel ehrenamtlichem Engagement übernahm und seither betreibt.

Danksagungen und Rückblicke

In seiner Begrüßung dankte der Vorsitzende, Prof. Dr. Ulrich Sick, allen ehrenamtlichen Unterstützern und vor allem auch den vielen aktiven Übungsleiterinnen und Übungsleitern für ihr Engagement, ohne das ein solches Projekt nicht über zwei Jahrzehnte hätte erfolgreich geführt werden können. Ein besonderer Dank galt dem Organisationsteam, das das Jubiläum seit etwa einem Jahr vorbereitet hatte, sowie dem Partnerverein Wasserfreunde Atlantis Lembeck, mit dem den Verein eine nunmehr jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle des Schwimmbades in Lembeck verbindet.

Der Vorsitzende berichtete aber auch von der zu allen Zeiten sehr partnerschaftlichen Zusammenarbeit und die immer konstruktiven Gespräche mit der Stadt Dorsten, egal, ob diese zu Zeiten von Bürgermeister Dr. Zahn, Bürgermeister Lütkenhorst oder jetzt Bürgermeister Stockhoff stattfanden oder auch jetzt laufend stattfinden. Ohne diese partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Verwaltung, die immer auch vom Rat der Stadt Dorsten und seinen Fraktionen unterstützt wird, hätte das Schwimmbad nicht über Jahrzehnte erfolgreich auf privater ehrenamtlicher Basis betrieben werden können.

Der anfänglich nur für fünf Jahre geschlossene Vertrag konnte bereits 2001 bis zum Jahr 2036 verlängert werden, sodass das Schwimmbad bis weit in die nächste Generation für die Bevölkerung gesichert ist.

Großartige Besucherzahlen

Der Verein verzeichnet jährlich etwa 55.000 Badegäste, die nicht nur aus Lembeck kommen, sondern aus der näheren und weiteren Umgebung, weil der Hubboden des Schwimmbades außerordentlich vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet.

Investitionen

Nach der Übernahme des Bades hatte sich ein erheblicher Investitionsrückstau herausgestellt, den der Verein in den zurückliegenden Jahren insbesondere im Bereich der Schwimmbadtechnik erfolgreich durch erhebliche Investitionen und viel ehrenamtliche Hilfe beseitigen konnte. Letzte Großinvestition war der Einbau einer Raumlufttechnischen Anlage mit einer Investitionssumme von 70.000 €, was allerdings nur im Wege einer Finanzierung zu stemmen war. In der nächsten Zukunft werden entsprechend große Investitionen auch in das Gebäude geplant, hier ist im kommenden Jahr in einem ersten Schritt eine komplette Sanierung des Daches einschließlich Halleninnendecke, Beleuchtung und ebenfalls neuer Belüftungsanlage für den Umkleidebereich geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.