Neuer BVB-Film auf den Spuren von Franz Jacobi

Anzeige
Der Film soll bundesweit 2015 an den Start gehen.
Dortmund: Borsigplatz |

Ein neuer Film dokumentiert erstmals die Geschichte von 18 jungen Männern, die sich von der katholischen Kirche lossagten und den „Ball Spiel Verein Borussia“ am Borsigplatz vor mehr als 100 Jahren in der Gaststätte „Zum Wildschütz“ gründeten.

Dem ersten Präsidenten Franz Jacobi wird ein besondere Rolle in der Doku zugedacht. Die Premiere ist für den 15. März 2015 geplant. Diese Geschichte ist so spannend, dass sie ein perfekter Filmstoff ist“, erzählt Jan-Hendrik Gruszecki, einer der Produzenten des Films. Gemeinsam mit Gregor Schnittker und Marc Mauricius sammelte der BVB-Fan über Crowdfunding sowie weitere Unterstützer mehr als 200.000 Euro zur Finanzierung des Projektes. Gedreht wird zurzeit an Originalschauplätzen und mit einer detailgetreuen Ausstattung, um die Geschichte rund um die Vereinsgründung möglichst authentisch zu erzählen.Näheres unter http://franz-jacobi.de/.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.