Bürgerinitiative "A42 - Essen": Erste Erfolge

Anzeige

Straßen NRW antwortet auf Anfrage der Bürgerinitiative "A42 - Essen"


Straßen NRW teilt in der E-Mail vom 11.06.2013 zwar nur mit, dass sich die Beantwortung der Fragen, die die Bürgerinitiative gestellt hat, weiter verzögert. Als erster Erfolg kann hier aber die Begründung gesehen werden.


Die Beantwortung verzögert sich, da Straßen NRW derzeit Anfragen zum Lärmschutz der A42 auf Essener-Gebiet von folgenden Stellen beantworten muss:
- Landesministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr,
- Landesbetrieb Straßenbau NRW - Betriebssitz Gelsenkirchen -
- Stadt Essen

Aktuell wird die Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Ralf Witzel zum Thema "Lärmschutz entlang der A 42 in Altenessen - Was unternimmt die Landesregierung konkret gegen die für die Anwohner unverändert bestehenden Belastungen?" - bearbeitet.

Die Bürgerinitiative bedankt sich bei den Beteiligten Stellen.

Wir, die Bürger, können etwas erreichen, deshalb:

KOMMEN SIE ZUR DEMONSTRATION am Samstag, 22. Juni 2013, 15:30 Uhr.

Ihre Bürgerinitiative "A42 - Essen"
www.A42-Essen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.