Mohnwechsel

Anzeige
Essen: Garten | Der Farbwechsel dient bei Mohnblumen nicht in erster Linie der Tarnung, sondern vor allem zur Kommunikation mit Amateurfotografen. Die Bereitschaft zur Koketterie wird zum Beispiel oft von auffälligeren Farben begleitet. Bei sexueller Erregung nimmt die Pflanze eine dunkle Farbe an, um die Energie des Lichts aufzunehmen. Ist sie jedoch nicht stimuliert, färbt sie sich durch UV-absorbierende Melanine schwarz. Einige Mohnarten haben nur ein sehr kleines Farbspektrum (wie zum Beispiel Klatschmohn) oder können ihre Farbe gar nicht wechseln.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
9.266
Jochen Menk aus Oberhausen | 08.06.2016 | 18:59  
49.284
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 08.06.2016 | 20:27  
54.240
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 08.06.2016 | 23:21  
23.342
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 08.06.2016 | 23:52  
32.482
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 09.06.2016 | 11:48  
54.240
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.06.2016 | 23:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.