Essen: Kinder überfallen Kinder und schießen mit Spielzeugpistole

Anzeige
In Frohnhausen haben Kinder andere Kinder überfallen und mit einer Spielzeugpistole geschossen. Foto: Polizei NRW/ Jochen Tack
Essen: Riehlpark |

Drei Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren haben gestern Mittag zwei Mädchen im Riehlpark in Essen überfallen.

Gegen 13.40 Uhr sprachen die drei zum Teil maskierten Täter zwei Mädchen in der Parkanlage am Riehlpark an und forderten die Herausgabe von Bargeld sowie ihren mitgeführten Nintendos.

Als die beiden Mädchen (12,10) der Aufforderung nicht nachkamen, bedrohte das Trio diese mit Spielzeugpistolen. Einer der maskierten Jugendlichen hielt die zehnjährige Essenerin zunächst am Arm fest. Als diese sich losreißen konnte, schoss der junge Täter ihr hinterher und traf sie im Bereich der rechten Wange. Glücklicherweise blieb die Essenerin unverletzt.
Mit ihrer Freundin konnte das Mädchen aus der Parkanlage flüchten und berichtete den Vorfall zu Hause ihrer Mutter, die sofort die Polizei verständigte.

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung und anhand einer guten Personenbeschreibung konnten die drei Tatverdächtigen am Westbahnhof, mitsamt Spielzeugpistolen und Maskierung (weiße Maske), angetroffen werden.

Die jungen Räuber wurden zur Polizeiwache Rüttenscheid gebracht, wo sie den Erziehungsberechtigten übergeben wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
33.000
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 12.10.2017 | 16:47  
3.734
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 12.10.2017 | 16:56  
2.633
Jochen Czekalla aus Duisburg | 12.10.2017 | 19:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.