Aus dem Polizeibericht

Anzeige
(Foto: Wolfgang Lückenkemper/pixelio.de)

Streifenwagen rammt Pkw

Gladbeck. Ein nicht alltägliche Verkehrsunfall, in den erneut ein Polizei-Streifenwagen verwickelt war, ereignete sich am Sonntagabend in Gladbeck-Mitte. Nach Angaben der Polizei war dort gegen 18.30 Uhr ein 41-jähriger Polizist mit einem Streinfwagen im Rahmen eines Einsatzes mit Sonderrechten auf der Sandstraße in Richtung Rentfort unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Konrad-Adenauer-Allee kollidierte der Streifenwagen dann mit dem Pkw eines 29-jährigen Mannes aus Herten. Personen wurden bei dem Unfall zwar nicht verletzt, jedoch war das Polizeifahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei mit 26000 Euro angegeben.

Pkw streift Siebenjährigen

Rosenhügel. Nahe des Einmündungsbereiches Vehrenberg-/Otto-Hue-Straße in Rosenhügel kam es am Samstag, 8. Dezember, zu einem Verkehrsunfall. Gegen 12.30 Uhr war ein 22-jähriger Gladbecker mit seinem Pkw auf der Vehrenbergstraße in Richtung Gelsenkirchen unterwegs, als etwa 30 Meter nördlich der Otto-Hue-Straße ein siebenjähriger Junge plötzlich zwischen geparkten Fahrzeugen heraus auf die Fahrbahn lief. Der Pkw-Fahrer führte mit seinem Fahrzeug zwar noch ein Ausweichmanöver durch, streift denn das Kind mit der linken Fahrzeugseite.
Der Junge kam zu Fall, hatte aber noch Gück im Unglück, wurde er doch nur leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Täter flohen mit Bargeld

Schultendorf. Bargeld erbeuteten die Einbrecher, die in der Nacht von Samstag, 8. Dezember, auf Sonntag, 9. Dezember, in Schultendorf am Werk waren. Die Unbekannten hebelten eine Balkontür auf und gelangten so in eine Wohnung an der Tauschlagstraße.

Schmuck als Einbruchsbeute

Butendorf. In den Tagesstunden des 8. Dezember (Samstag) kam es zu einem Einbruch in Butendorf. An der Schulte-Berge-Straße schlugen Unbekannte eine Türscheibe ein und gelangten so in eine Wohung, aus der sie diverse Schmuckstücke entwendeten.

Einbruch im Doppelpack

Ellinghorst. Erneut in Ellinghorst aktiv waren Einbrecher am Freitag, 7. Dezember. In den Tagesstunden hebelten die Täter in einem Mehrfamilienhaus an der Durchholzstraße die Eingangstüren zu gleich zwei Wohnungen auf.
Mit Schmuck und Bargeld als Beute flüchteten die ungebetenen Besucher unerkannt.

Altmetalldiebe festgenommen

Gladbeck. Auf frischer Tat ertappt werden konnten am frühen Dienstag, 11. Dezember, zwei Altmetalldiebe in Gladbeck-Mitte. Gegen 1.30 Uhr konnte die Polizei das Duo, einen 36- und einen 39-jährigen Gladbecker, festnehmen. Die Männer waren gerade dabei, Buntmetall aus einem Altmetall-Container einer Firma an der Wilhelmstraße in Taschen zu packen. Die Festgenommen wurden zur Wache gebracht, nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Sicherungsmaßnahmen verhinderten Einbruch

Rosenhügel. In der Zeit zwischen dem 8. und dem 10. Dezember (2. Advents-Wochenende) versuchten Unbekannte die Terrassentür eines Hauses an der Holthauser Straße in Rosenhügel aufzubrechen. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen aber verhinderten ein Eindringen der ungebetenen Besucher, weshalb die Einbrecher ohne Beute blieben.
In diesem Zusammenhang verweist die Polizei darauf, dass es Einbrecher immer eilig haben. Je schwieriger für sie die vorgesehene Tat wird, desto eher geben sie auf. Daher bietet die Polizei auch weiterhin kostenlos ihre Beratungen zum Thema "Einbruchsschutz" an. Interessenten können sich unter Tel. 02361/553344 im Kriminalkommissariat "Vorbeugung" melden.

Einbrecher fliehen mit Bargeld und Laptop

Butendorf. In den Tagesstunden des 10. Dezember (Montag) gelangten Einbrecher nach dem Aufhebeln eines Fensters in eine Wohnung an der Wielandstraße in Butendorf. Gestohlen wurden neben Bargeld auch ein Laptop.

Pkw prallt unter Lkw

Brauck. Am Dienstag, 11. Dezember, wollte ein 39-jähriger Bottroper gegen 11 Uhr mit seinem Lkw rückwärts fahrend aus einer Garageneinfahrt auf die Allkampstraße in Brauck fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines ebenfalls 39-jährigen Herners, der mit seinem Pkw auf der Allkampstraße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw-Fahrer verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von cirka 1000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.