Feuerwehr rettet zwei Hunde bei Brand

Anzeige
Den Mops und anderen Hund holte die Feuerwehr aus der Wohnung. (Foto: Magalski)
Der Mops und sein Hunde-Kumpel hatten am Morgen viel Glück. Feuerwehr-Leute retteten die Tiere bei einem Brand in Brambauer aus der verrauchten Wohnung. Der Einsatz blieb so ohne große Folgen.

Zeugen hatten gegen sieben Uhr die Feuerwehr alarmiert, beim Eintreffen war an dem Haus in der Straße "Auf der Höhe" die Wohnung voller Rauch und es gab einen schlimmen Verdacht: Zwei Menschen sollten noch in den verqualmten Räumen aufhalten, das berichteten Mitarbeiter einer Firma den Rettungskräften. Die Feuerwehr - im Einsatz waren die Hauptwache sowie die Löschzüge Mitte und Brambauer - schlug eine Scheibe neben der Wohnungstür ein und kletterte zur gleichen Zeit über ein Fenster in die Wohnung. "Personen waren zum Glück nicht in der Wohnung", so Einsatzleiter Christopher Rehnert. Im Flur entdeckten die Feuerwehrleute aber zwei Hunde und brachten sie ins Freie. Dier Brand brach nach ersten Informationen vermutlich in der Küche aus, die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Thema "Feuer" im Lokalkompass:
> Feuer im Kleingarten zerstört zwei Lauben
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.