Marco vom Trödeltrupp hilft Familie in Lünen

Anzeige
Trödel-Experte Marco in seinem Element - für Familie Bäsche-Koch war der Einsatz in Gahmen eine große Hilfe. (Foto: Magalski)
 
Die Trödel-Fans standen am Morgen Schlange in der Karlstraße. (Foto: Magalski)
Familie Bäsche-Koch erbte vor vier Jahren ein Haus an der Karlstraße in Gahmen, doch das Gebäude der ehemaligen Bäckerei Kiekuth ist im wahrsten Sinne des Wortes ein schweres Erbe. Trödel ohne Ende findet sich in den Räumen vom Erdgeschoss bis unter das Dach. Samstag eilte der aus dem Fernsehen bekannte Trödeltrupp zu Hilfe.

Oma und Opa sammelten mit Leidenschaft Dinge jeder Art und so findet sich im Haus an der Karlstraße Trödel in jedem Winkel. Familie Bäsche-Koch versuchte der schwierigen Lage Stück für Stück Herr zu werden, doch dann verunglückte Vater Michael im Februar schwer bei einem Unfall mit dem Motorroller. Ein Auto erfasste das Zweirad, für Michael Bäsche-Koch endete das Unglück - der Lüner Anzeiger berichtete - mit schlimmen Beinverletzungen im Krankenhaus. Die Krücken sind noch heute, drei Monate später, der ständige Begleiter und Schmerzen hindern Michael am eigenen engagierten Einsatz für das Haus. "Die Situation hat uns überfordert", so der Lüner und bewarb sich mit seiner Frau Michaela und den Kindern Anna-Lena und Marvin im Internet um einen Besuch des Trödeltrupps - mit Erfolg.

Marco ist der "Neue" im Trödeltrupp-Team

Fans der Fernseh-Serie und Trödel-Jäger warten am Samstagmorgen vor dem Haus auf der Karlstraße. Das Tor öffnet sich, die Masse stürmt den Garten und dann gibt's bei einigen lange Gesichter. Keine Spur von Sükrü, Otto oder Mauro, den Trödeltrupp-Veteranen. Im Garten an der Karlstraße steht ein vielen Besuchern unbekannter Mann und verkauft mit nordischem Akzent Stück für Stück. Fans der Serie vermissen ihre Idole. Wer ist der Unbekannte? Der Mann heißt Marco und ist seit Januar dieses Jahres neu im Trödeltrupp-Team, aber ein alter Hase und echter Experte im Geschäft mit alten Schätzchen. Der Bremer ist nach eigener Auskunft der zweitgrößte Comic-Händler in Deutschland, liebt schon seit der Kindheit das Handeln und Feilschen auf Flohmärkten und verkaufte im Laufe der Jahre alles vom Steiff-Tier bis zum Klavier-Flügel. Im Juni gibt es bei RTL II aller Voraussicht nach die ersten Folgen mit dem "Neuen" im Trödeltrupp.

Sechzig Kubikmeter landeten im Container

Im Interview erleben wir Marco als sympathisches Nordlicht. "Die Familie Bäsche-Koch brauchte Hilfe und wir vom Trödeltrupp helfen gerne", berichtet der Bremer. Der Trödel-Profi war seit Donnerstag persönlich in Lünen und kümmerte sich um die Vorbereitungen für den Flohmarkt. Im Hause Bäsche-Koch ging's an zwei Tagen schwer zur Sache. Viele Helfer, darunter auch das Deutsche Rote Kreuz Lünen, packten an und trennten die Spreu vom Weizen. Sechzig Kubikmeter alter Plunder landeten gleich im Container, doch Marco entdeckte auch echte Schätze. Eine Puppe aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg etwa, eine Reservistenflasche als "Andenken" an den Ersten Weltkrieg, Blechspielzeug, Porzellan, Bilder, Bücher, einen großen Dart-Automaten oder Maschinen aus der alten Bäckerei Kiekuth.

Surfbrett und Kaffeemühle sind Schnäppchen

Freitag war der Tag der professionellen Händler, am Samstag durften dann alle Interessierten ran und stöberten im Trödel auf den Tischen Michael ist Schallplatten-Sammler und verlässt den Garten mit einem zufriedenen Gesicht und vierzig Platten unter dem Arm. "Futter" für seine Sammlung mit rund zehntausend Exemplaren. Tanja und Olaf erbeuten für fünf Euro die schon lange gesuchte Kaffeemühle. Dirk hatte die größeren Teile im Blick und nennt nun ein Surfbrett und einen Häcksler für Strauchschnitt sein Eigen. Der Kassensturz und die Bilanz der Trödel-Aktion sind im Moment noch ein Geheimnis. Die Geschichte von Familie Bäsche-Koch aus Lünen gibt's in wenigen Monaten bei RTL II und spätestens ab diesem Zeitpunkt ist auch Marco bei den Trödeltrupp-Zuschauern sicher längst ein bekanntes Gesicht.

Thema "Trödel" im Lokalkompass:
> Trödel gibt alten Schätzen neues Zuhause
> Ruhrpott-Ramscher starten den Ausverkauf
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23
Mona Oepen aus Lünen | 31.05.2015 | 18:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.