Monster feierten in der Halloween-Nacht

Anzeige
Zombies und Monster hatten Spaß bei der Party im Lükaz. (Foto: Magalski)
Zombie-Teddys, der Wolf im Nachthemd, Frankenstein und andere gruselige Gestalten feierten am Samstag die Halloween-Nacht. In Lünen und Selm gab es viele Partys, unter anderem im Lükaz.

Gruseldeko mit Spinnenweben, Grablichtern und Skeletten machte das Kulturzentrum an der Kurt-Schumacher-Straße zum Horrorhouse - so auch der Name der Veranstaltung.Dj Blackvibez legte an den Turntables Hits aus den Charts, HipHop und House auf und brachte so Bewegung in die Untoten. Kreativität zeigten die Besucher bei ihren Verkleidungen. Kunstblut und flüssiges Latex verwandelten die Gesichter in fürchterliche Fratzen mit tiefen Wunden und die Zombie-Teddys beklebten sich sogar mit Fell. Der Wolf kam in Großmutters Nachthemd zur Party und sein Rotkäppchen hüpfte wohl direkt aus dem Grab auf die Tanzfläche. Statt Blut standen bei den meisten Monstern übrigens eher Bier und der Horror-Punsch auf der Getränkekarte. Die Fotos von euch und euren Freunden schicken wir euch gerne zu - kostenlos per Mail. Schreibt uns eine Mail an redaktion@lueneranzeiger.de oder schickt uns eine Nachricht mit dem Stichwort "Halloween" und der Bildnummer über unsere Facebookseite.

Thema "Halloween" im Lokalkompass:
> Halloween-Baby Marilyn liebt den Horror
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.