Stromausfall am Samstag in Brambauer

Anzeige
In Brambauer war rund eine Stunde der Strom weg. (Foto: Magalski)
Brambauer war am Nachmittag längere Zeit ohne Strom. Die Stadtwerke schickten nach den ersten Meldungen sofort Techniker los, um nach der Ursache zu forschen.

Ein Kabelfehler war demnach vermutlich der Grund für den Ausfall. Ein defektes Kabek wurde abgeschaltet. Noch am Abend waren Mitarbeiter der Stadtwerke damit beschäftigt, mit einem Messwagen die fehlerhafte Stelle weiter einzugrenzen - um anschließend in Zusammenarbeit mit einem Tiefbauunternehmen die Reparatur vorzubereiten. Nach ersten Erkenntnissen und Meldungen von Lesern waren große Teile von Brambauer betroffen. Viele Haushalte seien nach etwa einer halben Stunde wieder am Netz gewesen, so ein Mitarbeiter der Stadtwerke. Einzelne Leser berichten aber auch, dass der Stromausfall teilweise bis zu einer Stunde gedauert habe. Im Bereich des Gewerbegebietes Wethmarheide fielen zudem die Ampeln aus. Zu Unfällen kam es aber nicht, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte. Allerdings mussten die Beamten zu mehreren Alarmanlagen ausrücken, die aufgrund des Stromausfalls ausgelöst hatten. Bereits im Juli war der Stadtteil von einem größeren Stromausfall betroffen. Damals löste eine Explosion eines Stromumwandlers im Umspannwerk Derne die Probleme aus.

Mehr zum Thema:
> Explosion war Ursache für Stromausfall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.