Typisierung für Hatice ein riesiger Erfolg

Anzeige
Schlangen vor dem Bürgerhaus - schon eine Stunde nach Beginn der Aktion. (Foto: Magalski)
Diagnose Leukämie - das Schicksal von Hatice aus Lünen bewegte am Sonntag die Region. Die Typisierung im Bürgerhaus in Brambauer war ein voller Erfolg und vor der Tür warteten weit über tausend neue Spender in langen Schlangen.

Doktor Erinola ist Oberarzt im Marien-Hospital und dieser Sonntag ist sein freier Tag. Der Neurologe verbringt die Zeit aber nicht mit seiner Familie, sondern im Bürgerhaus an der Yorkstraße. Erinola nimmt als freiwilliger Helfer Blutproben im Akkord. Die Krankenschwestern Sidiken Söz und Zeynep füllen am Nachbar-Tisch die kleinen Röhrchen mit dem Blut der Spender für die Untersuchung auf passende Gewebemerkmale bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. Sidiken Söz hat am Abend noch Dienst, doch die Unterstützung der Typisierung ist ihr eine Herzensangelegenheit. Die Ehrenamtlichen sind das Rückgrat der Aktion. Freiwillige erfassen die Daten der potenziellen Stammzellen-Spender, nehmen Geldspenden entgegen, sortieren die Blutproben oder verkaufen Kuchen für den guten Zweck.

Fußball-Fanclub und viele Familien

Arbeit gibt es eine Menge. Hatice, die an Leukämie erkrankte dreifache Mutter aus Brambauer, bewegt die Massen. Der Marktplatz gegenüber dem Bürgerhaus und die umliegenden Straßen sind eine Stunde nach dem Start der Typisierungsaktion voller Autos. Die Kennzeichen kommen nicht nur aus Lünen und Unna, sondern auch aus Dortmund, Recklinghausen, Herne und dem ganzen Umkreis. Ein Fußball-Fanclub maschiert in vierfacher Mannschaftsstärke auf, andere Stammzellen-Spender kommen mit der ganzen Familie. Alev Karakaya hat Angst vor Nadeln, doch um Hatice zu helfen, kommt die Frau aus Brambauer am Sonntag ins Bürgerhaus. Die Typisierung geht sogar in die Verlängerung, so groß ist der Andrang.

Hoffnung für Hatice und andere Erkrankte

"Danke an alle Teilnehmer und Helfer, ohne das große Engagement hätten wir das nicht geschafft", zieht Nuray, eine Freundin Hatices und Mitglied im Organisations-Team am Abend Bilanz. Der Trägerverein des Bürgerhauses Brambauer stellte zum Beispiel die Räum kostenlos zur Verfügung. Eltern aus dem Kindergarten an der Diesterwegstraße backten Kuchen. Die Zahl am Ende ist groß, viel größer als alle Erwartungen: 1.868 Menschen ließen sich nach den bisherigen Zahlen am Sonntag in Brambauer typisieren - ein toller Erfolg und Hoffnung für Hatice und andere Erkrankte.

Thema "Hatice" im Lokalkompass:
> Blutkrebs: Hatice aus Lünen sucht Spender
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.