Vermisste aus Horstmar ist wieder Zuhause

Anzeige
Im Bereich des Seeparks Horstmar beziehungsweise am Datteln-Hamm-Kanal verlor sich die Spur der Schülerin. (Foto: Schmälzger)
Stunden voller Sorge um ihre Tochter erlebte seit Donnerstag eine Mutter aus Lünen. Die Schülerin genoss Donnerstag das schöne Wetter am Kanal, von dort kam das Mädchen nach einem Streitgespräch nicht wieder nach Hause. Freitag hatte die Suche nach der Vermissten dann ein glückliches Ende.

Die Dreizehnjährige traf sich am Donnerstag am Nachmittg mit anderen Jugendlichen am Datteln-Hamm-Kanal, nach einem Streitgespräch verlor sich laut dem Bericht der Mutter die Spur der Schülerin in der Nähe des Seeparks. Noch Donnerstag erstattete die Mutter Vermisstenanzeige bei der Polizei, dort liefen kurz darauf die Ermittlungen. Das Handy der Schülerin war abgeschaltet, die Suche der Familie nach der Vermissten in der Nacht und die Anstrengungen der Polizei blieben für rund vierundzwanzig Stunden ohne Erfolg. Ein Hinweis brachte dann den Durchbruch. Die Vermisste wurde am späten Freitagnachmittag im Bereich der Alsenstraße in Lünen-Süd gefunden, nach ersten Erkenntnissen bot ihr ein älterer Jugendlicher aus der Gruppe, mit der sie sich am Donnerstag am Kanal getroffen hatte, ein Versteck. Auslöser für das Untertauchen der Schülerin war nach bisherigen Informationen der Streit von Donnerstag. „Ein Dankeschön geht an die vielen Menschen, die unsere Suche unterstützt haben, diese Unterstützung ist unglaublich", so die Mutter der vermissten Schülerin.

Thema "Vermisste" im Lokalkompass:
> Hubschrauber findet Vermisste im Wald
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.393
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 07.08.2015 | 13:29  
17
Sandra Babucke aus Dortmund-Nord | 07.08.2015 | 18:34  
2.393
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 07.08.2015 | 18:49  
6
Ilona Groebe aus Lünen | 08.08.2015 | 11:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.