Vollsperrung: Auto kollidiert mit Laster

Anzeige
Das Auto wurde beim Zusammenprall mit einem Laster - nicht dem Sattelzug im Hintergrund - schwer beschädigt. (Foto: Magalski)
Schutzengel leisteten am Nachmittag bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Sattelzug auf der Dortmunder Straße gute Arbeit. Das Auto wurde stark beschädigt, die Person im Wagen überstand den Crash mit leichten Verletzungen.

Glück im Unglück hatten die Unfallbeteiligten am Freitag im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der Zusammenstoß in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz der Kleingartenanlage an der Dortmunder Straße hatte das Potenzial für schlimmere Folgen. Der Lastwagen erfasste das Auto am späten Nachmittag aus bislang ungeklärter Ursache auf der Fahrerseite und riss ein regelrechtes Loch in den linken Motorraum bis zur Tür. Das Auto blieb quer zur Fahrbahn stehen, Trümmer schleuderten auf die Straße. Der Laster stoppte wenige Meter weiter ebenfalls mit Beschädigungen an der Zugmaschine und dem Anhänger. Neben Blechschaden in noch unbekannter Höhe blieb es bei leichten Verletzungen des Autofahrers. Polizisten sperrten die Dortmunder Straße zwischen Kupferstraße und Buchenberg für die Spurensicherung. Autofahrer mussten Umleitungen fahren, auf der Bergstraße und der Kupferstraße kam es deshalb zu Wartezeiten.

Mehr zum Thema:
> Motorblock schleudert bei Unfall aus Auto
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.