Zeuge beobachtet Mann mit Strohhut und Axt

Anzeige
Die Polizei hofft nach dem Aufbruch von dreizehn Lauben auf Zeugen. (Foto: Magalski)
Gärten an der Döttelbeckstraße in Lünen waren in der Nacht zu Sonntag das Ziel eines Einbrechers. Ein Zeuge beobachtete einen Verdächtigen und lieferte der Polizei eine gute Beschreibung - nach Angaben des Mannes trug der mutmaßliche Täter einen Strohhut und hatte eine Axt in der Hand.

Der Zeuge sah am Sonntagmorgen zwischen fünf und sieben Uhr den Mann, als dieser über einen Zaun an der Döttelbeckstraße kletterte und sich an mehreren Gartenlauben zu schaffen macht, berichtet die Polizei in Dortmund. Der Zeuge hatte kein Handy bei sich und alarmierte von zu Hause die Polizei, diese Zeit reichte dem mutmaßlichen Einbrecher zur Flucht. Der Verdächtige ist nach Angaben des Zeugens etwa dreißig Jahre alt, hat blonde Haare und trug zur Tatzeit eine weiße Jacke, einen Strohhut sowie eine Axt. Das Beil soll der Mann benutzt haben, um einen Zaun zu öffnen und sperriges Diebesgut abzutransportieren, schreibt die Polizei. Die Ermittler sicherten am Sonntag Spuren am Tatort, nach bisherigen Erkenntnissen gab es Einbrüche in insgesamt dreizehn Gärten. Informationen über die Beute und die Höhe des Sachschadens gibt es im Moment nicht, Zeugen melden sich unter Telefon 0231 / 132 74 41 bei der Kriminalwache der Polizei Dortmund.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Täter nahmen Kerzenständer als Brechstange
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.