Kind verletzt - Fahrerin flüchtete

Anzeige

In den Abendstunden des 12. Januars (Montag) wurde ein Herner Autofahrer Zeuge eines Verkehrsunfalls in Wattenscheid, bei dem ein Kind von einem Pkw angefahren wurde.

Gegenüber dem Rathaus

Gegen 17.30 Uhr bog ein Fiat Punto mit dem Kennzeichen "GE" von der Hüller Straße kommend nach rechts auf die Friedrich-Ebert-Straße ab. Anschließend erfasste der Wagen ein über den beampelten Fußgängerüberweg laufendes Kind. Durch den Zusammenstoß stürzte es zu Boden.

Frau sprach Kind an

Daraufhin stieg die Autofahrerin aus ihrem grauen Wagen aus und half dem Kind auf die Beine. Nach einem kurzen Gespräch fuhr sie in Richtung Lyrenstraße davon.

Kind humpelte zur Haltestelle

Der Zeuge konnte noch weiter beobachten, dass das fünf- bis siebenjährige Kind so stark humpelte, dass es von zwei weiteren Kindern zur Haltestelle der Straßenbahn gebracht werden musste. Bisher ist nur der Herner Unfallzeuge bekannt, so dass das ermittelnde Verkehrskommissariat Bochum nun das verletzte Kind, die Autofahrerin aus Gelsenkirchen und weitere Zeugen sucht.

Zeugen gesucht

Hinweise werden unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 (zu den Bürozeiten) entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.