Informieren und diskutieren: Kiesabbau in der Bönninghardt?

Auf der Bönninghardt formiert sich der Widerstand gegen eine sogenannte Trockenabgrabung von Kies. Heute Abend wird Klartext gesprochen.
2Bilder
  • Auf der Bönninghardt formiert sich der Widerstand gegen eine sogenannte Trockenabgrabung von Kies. Heute Abend wird Klartext gesprochen.
  • Foto: Rentzing
  • hochgeladen von Christoph Pries

"Die drohende Gefahr einer möglichen Auskiesung und Trockenabgrabung auf einer Fläche von 18,5 Hekatar in Bönninghardt ist wieder latent vorhanden.", so Herbert Oymann von den "Heier Kiesgegnern". Der Landesentwicklungsplan (LEP) sieht so etwas vor und im Regionalplan des Regionalverbandes Ruhr (RVR) soll nun die Wirklichkeit aufgenommen werden.

Alpen. Bönninghardterinnen und Bönninghardter und viele interessierte Bürger aus den Ortsteilen von Alpen haben sich bereits formiert und Mitte Juli ein Protestschreiben gegen den LEP unterschrieben und fast 800 Schreiben zur Landesregierung geschickt. Unmittelbar nach dieser Protestaktion hat sich ein Steuerkreis „Heier-Kiesgegner“ gebildet. Dieser Kreis koordiniert alle (Protest)-Aktionen der Bürger gegen den Kiesabbau. Bürgermeitser Thomas Ahls, die Verwaltung und alle vier im Rat vertretenden Parteien (CDU, SPD, Bündnis90 die Grünen, FDP) der Gemeinde Alpen unterstützen ohne parteipolitisches „Geplänkel“ die Abwehr der sogenannten Trockenabgrabung.

Riesenkrater

"Ein Riesenkrater, Schandfleck oder Loch, mitten in einer dörflichen Landschaft, gleich wie die Bezeichnung dafür auch immer gewählt wird, soll, wie vor zehn Jahren schon, mit vereinten Kräften verhindert werden.", beschwört Herbert Oymann die Wiederstandskräfte auf der Hei. " Irrer LKW-Verkehr, Staub, Schmutz, Lärm, erhöhte Unfallgefahr und vieles mehr, in 40 Meter Tiefe muss Wasser gezogen werden, weil Kies gespült sein will.", trägt Oymann als Punkte gegen das Vorhaben vor. Bis zu 15.000 Fahrzeuge täglich, passierten die Bönninghardter Straße zum Autobahnanschluss A57. Eine mächtige Beeinträchtigung eines zügigen Verkehrsflusses werde die Folge sein und die Gefahr von Verkehrsunfällen steige exorbitant. Noch viele weitere Gründe sprächen gegen ein solches Vorhaben.

Informationen

Am Mittwoch, 26. September, wird es um 19 Uhr im Saal Thiesen/Eickschen für alle Bönninghardterinnen und Bönninghardter und interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Informationsveranstaltung geben. Zu Beginn berichtet der Steuerkreis über seine Aktivitäten. Bürgermeister Thomas Ahls wird Stellung nehmen. Ferner werden Martin Tönnes vom Regionalverband Ruhr, Christian Chwallek von der NABU und Udo Bovenkerk, Mitglied im RVR und im Kreistag Wesel Eingangsstatements über die aktuelle Planungssituation geben. Danach besteht die Möglichkeit der Fragestellung und Diskussion.

Auf der Bönninghardt formiert sich der Widerstand gegen eine sogenannte Trockenabgrabung von Kies. Heute Abend wird Klartext gesprochen.
Wer die Natur der Bönninghardt erkundet, wandelt unweigerlich auf den Spuren des legendären Räuberhauptmannes Wilhelm Brinkhoff.
Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen