Schandfleck

Beiträge zum Thema Schandfleck

Politik
Neben der Rhein-Ruhr Halle ist das ehemalige Stadtbad ein weiterer Schandfleck von Hamborn. Das könnte sich durch den Kauf eines Investoren bald ändern.

Es tut sich etwas in Hamborn
Investor für das ehemalige Stadtbad gefunden

Das ehemalige Stadtbad an der Ecke Duisburger-/Walther-Rathenau-Straße in Hamborn steht kurz vor dem Verkauf. Bauherr und Investor ist die Greyfield Group im Joint Venture mit der kobix IMMOBILIEN GMBH & Co. KG. Dem Rat der Stadt wird eine entsprechende Beschlussvorlage zur Entscheidung vorgelegt. Im Nachgang zu einem erfolglos verlaufenden Bieterverfahren bekundete ein Investor sein Interesse am Erwerb der Immobilie. Der Investor plant das ehemalige Stadtbad in ein Bürogebäude...

  • Duisburg
  • 24.01.19
Politik
4 Bilder

Skandal im Hofgarten – Schandfleck und kein Ende?

Düsseldorf, 27. Oktober 2018 Der Anfang des 19. Jahrhunderts durch Maximilian Friedrich Weyhe umgestaltete Hofgarten, der bis heute in seiner Form im Wesentlichen erhalten ist und zur Erholung der Düsseldorfer und ihrer Besucher gedacht war und ist, verkommt Wochenende für Wochenende zu einer Müllhalde. Am letzten Wochenende gab es wieder Individuen der besonderen Sorte Mensch, die Pflanzen ausrissen, eine Parkbank ins Wasser warfen, die Treppe zum Schwanenhaus mit einem entwendeten...

  • Düsseldorf
  • 27.10.18
Politik
Auf der Bönninghardt formiert sich der Widerstand gegen eine sogenannte Trockenabgrabung von Kies. Heute Abend wird Klartext gesprochen.
2 Bilder

Informieren und diskutieren: Kiesabbau in der Bönninghardt?

"Die drohende Gefahr einer möglichen Auskiesung und Trockenabgrabung auf einer Fläche von 18,5 Hekatar in Bönninghardt ist wieder latent vorhanden.", so Herbert Oymann von den "Heier Kiesgegnern". Der Landesentwicklungsplan (LEP) sieht so etwas vor und im Regionalplan des Regionalverbandes Ruhr (RVR) soll nun die Wirklichkeit aufgenommen werden. Alpen. Bönninghardterinnen und Bönninghardter und viele interessierte Bürger aus den Ortsteilen von Alpen haben sich bereits formiert und Mitte...

  • Alpen
  • 24.09.18
  •  1
Politik
Auch das alte Stellwerk an der Haydnstraße gehörte zu den Zielen des Stadtteilspaziergangs der Zweckeler SPD. Die Genossen aus dem Stadtnorden setzen sich derzeit vehement für den Erhalt des historischen Gebäudes ein, das seit Jahren weit über die Stadtgrenzen besonders für seinen Blumenschmuck bekannt ist. Foto: Kariger

Stadtteilspaziergang der SPD-Zweckel im Gladbecker Norden: Von Schandflecken bis hin zu Verbesserungsvorschlägen

Zweckel. Der SPD-Ortsverein Zweckel hatte eingeladen und trotz der sommerlichen Hitze konnte der Ortsvereins-Vorstand um den Vorsitzenden Norbert Dyhringer zum "'Stadtteilspaziergang" eine Reihe von Teilnehmern begrüßen. "Wie nicht anders zu erwarten, gab es konstruktive und spannende Gespräche mit Anwohnern und Geschäftsleuten," zog Dyhringer am Ende eine aus seiner Sicht durchaus positive Bilanz. So waren die SPD-Politiker entlang der Feldhauser Straße unterwegs. An der Zweckeler...

  • Gladbeck
  • 30.07.18
  •  5
Politik
Foto: Bludau
10 Bilder

Wulfener Markt verkommt immer mehr zur Ruine – Vandalismus in der Ladenpassage

Barkenberg. Die Einkaufspassage samt Tiefgarage des Wulfener Marktes in Barkenberg verkommt immer mehr zur Ruine und Schandfleck. Vandalismus und Vermüllung sind an der Tagesordnung. Überall liegen Scherben oder Müll herum. Auch werden die Mülleimer in der Ladenpassage augenscheinlich nicht mehr geleert. In den Stellplätzen der Tiefgarage türmen sich Müllberge und laden zur Brandstiftung ein. Hier finden sich auch volle Windeln, die achtlos weggeschmissen wurden. Aktuell wurde sogar ein...

  • Dorsten
  • 17.07.18
  •  3
  •  1
Politik
Die Düsseldorfer Landesregierung hat schriftlich zugesichert, die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord abreissen lassen zu wollen.

Positive Signale in Sachen "Schrottimmobilie Schwechater Straße 38"? Gladbecker CDU freut sich über Ministerbrief aus Düsseldorf

Rentfort-Nord. Mit großer Freude hat die CDU Gladbeck das positive Schreiben von Ina Schnarrenbach (CDU-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen) an Bürgermeister Roland zur Kenntnis genommen. In dem Schreiben teilt die Ministerin mit: „Unabhängig von den vorgenannten zeitlichen Abläufen im Rahmen des „STEP 2018“ können wir Ihnen versichern, dass die Landesregierung die Absicht, diese Immobilie abzureißen und damit zu einer städtebaulichen...

  • Gladbeck
  • 25.05.18
  •  1
Überregionales
der ungewöhnliche Sichtschutz zum Beispiel aus alten lackierten Zimmertüren
4 Bilder

Ein Schandfleck mehr für Bochum?

Jeder Autofahrer der vom Lohring oder Krümmede kommend in die Harpener- Straße einfährt muss auf der rechten Seite diesen abscheulich- primitiven Sichtschutz ertragen. Man hat ja nichts dagegen, dass sich auf dem brachliegenden Bahngelände oder Grabeland Leute häuslich niederlassen. Diese Art einer Schutzwand kann man doch beim besten Willen nicht zulassen, zumal viele Friedhofbesucher an dieser Stelle vorbei kommen. Die Verantwortlichen der Stadt Bochum evtl. des Bahngeländes sollten hier...

  • Bochum
  • 23.02.18
  •  13
  •  8
Sport
Foto: Günther Goldstein
32 Bilder

Auch der 21. Silvester-Lauf ist ein Renner

551 Starter machen in Schwansbell mit - Spenden für das Kinder-Hospiz - Parkplatz ein Schandfleck Von Bernd Janning LÜNEN. „Laufen für einen guten Zweck!“So lautete wieder das Motto für den traditionellen Lüner Silvester-Lauf am letzten Tag des Jahres. Nach 582 Startern im letzten Jahr machten jetzt 551 Frauen, Männer und Kinder über die zehn und fünf Kilometer lange Stecke rund um Schwansbell, den Kanal und den Seepark mit. „Das ist wieder eine Hausnummer!“ freute sich Bruno Janda...

  • Lünen
  • 01.01.18
Überregionales
So sieht's am Wulfener Markt aus.
2 Bilder

Tote Hose im und am Wulfener Markt

Barkenberg Wir haben für Euch einmal den Wulfener Markt besucht und dabei die GoPro laufen lassen. Wir möchten die Bilder nicht weiter kommentieren, das möchten wir gern unseren Lesern überlassen.

  • Dorsten
  • 06.07.17
  •  1
Politik

Bislang nicht mehr als nur heiße Luft!

Es kam schon Hoffnung auf, als vor einigen Monaten ein Investor seinen ehrgeizigen Pläne für den Standort Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord vorlegte. Vollmundig war von der Ansiedlung eines Supermarktes und einer Reihe von Einzelhandelsgeschäften die Rede. Die Menschen in Rentfort-Nord freuten sich bereits auf eine deutliche Verbesserung der Nahversorgungs-Situation. Die Realität indes sieht ernüchternd anders aus: Der Gebäudekomplex verrottet nach wie vor, gehört zu den...

  • Gladbeck
  • 02.08.16
Überregionales
Besserung in Sicht: Die Schrottimmobilie an der Lützenkampstraße in Rosenhügel wird kernsaniert und voraussichtlich schon Ende des Jahres 2016 können neue Mieter dort einziehen.

Rosenhügeler Schrottimmobilie wird endlich kernsaniert

Rosenhügel. Über viele Jahre hinweg war das leer stehende Wohn-/Geschäftshaus an der Lützenkampstraße ein echtes Ärgernis für die Rosenhügeler Bürger. Doch nun ist endlich Bewegung in den Fall gekommen, nachdem ein bundesweit aktives Immobilien-Unternehmen mit Sitz in Berlin das Gebäude gekauft hat. Die Stadt Gladbeck hat bereits mit dem vor Ort zuständigen Verwalter Gespräche führen können, die laut Peter Breßer-Barnebeck (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung) "sehr gut und angenehm"...

  • Gladbeck
  • 16.06.16
  •  2
Politik
16 Bilder

Ein Schandfleck, der alte Bahnhof in Herten-Westerholt

Einst ein wunderschöner alter Vorstadt Bahnhof mit einem zauberhaften Biergarten dahinter, indem ein Brünnlein plätscherte, Lampignons brannten und ein eifriger Ober Cola, Bier, Kartoffelsalat und Grillwürstchen servierte. Viele wunderschöne Stunden haben wir hier verbracht. Nun leider schon seit Jahren ein Schandfleck. Ausgebrannt mit leeren Fensterhöhlen. Einfach nur ein trauriger Anblick. Mittlerweile ist das Ganze von einem Bauzaun umgeben, was den Anblick erst recht nicht...

  • Herten
  • 21.05.16
  •  13
  •  4
Politik
Fast schon nicht mehr für möglich gehalten, nur aber freudige Realität: Das seit vielen Jahren leer stehende HERTIE-Haus an der Hochstraße hat einen neuen Besitzer gefunden. Das Kaufhausgebäude soll schon bald abgerissen, das angrenzende Parkhaus nach einer grundlegenden Renovierung wieder in Betrieb genommen werden.

Der Hammer: Gladbecker HERTIE-Haus hat einen neuen Besitzer!

Gladbeck. Das ist die Nachricht des - noch recht jungen - Jahres: Das ehemalige Hertie-Gebäude an der Hochstraße hat einen Käufer gefunden. Diese erfreuliche Nachricht erreichte jetzt Wirtschaftsförderer Peter Breßer-Barnebeck. „Ende letzten Jahres hatte sich abgezeichnet, dass ein Verkauf in greifbare Nähe rückt. Wir wussten, dass zwei ernsthafte Interessenten mit überzeugenden Konzepten in ganz konkreten Kaufverhandlungen mit dem Eigentümer standen. Durch den Verkauf sind wir einen...

  • Gladbeck
  • 11.03.16
  •  3
  •  5
Überregionales
Moderne, karibischer Flair oder asiatische Atmosphäre sollen in näher Zukunft den Schandfleck der Gesamtschule zum Traum einer Pausenhalle machen. Foto: Ulrich Bangert

Neue Ideen für eine schöne Pausenhalle

Im Herbst soll der „Schandfleck“ in der Gesamtschule weg sein. Die Pausenhalle der Gesamtschule Velbert soll erneuert werden. Velbert. Nach der Feststellung unserer Schüler ist das der größte „Schandfleck”, man hält sich dort nicht gerne auf, weiß Schulleiterin Antje Häussler. Im Wissen um die prekäre finanzielle Lage der Stadt wurden Lehrer und Schüler selbst aktiv, ein Sponsorenlauf erbrachte 15 000 Euro für die Neugestaltung. Eine Architektur-AG mit Schülern der Oberstufe gründete sich...

  • Velbert
  • 04.03.16
Überregionales
2 Bilder

Ros(t)ige Zeiten

Uns Westerholtern fällt eines Tages nicht der Himmel, wohl aber die Laterne auf den Kopf. Gesehen auf der Bahnhofstrasse, neben der Einfahrt zu Rewe

  • Herten
  • 04.01.16
  •  31
  •  5
Überregionales
das Falkenheim am 31.Juli 2015
11 Bilder

Am Falkenheim tut sich was in Lendringsen

Das Falkenheim Lendringsen früher ein Jugendtreff 31.Juli 2015 Lendringsen/ Beim Stadtspaziergang mit der Verwaltung der Stadt Menden durch Lendringsen am 30.Juni war es noch ein großes Thema. Das marode Falkenheim am Walzweg. Jetzt wurde es von einem privaten Käufer erworben. Entweder soll das Gebäude entkernt oder abgerissen werden. Von außen wurde schon angefangen aufzuräumen und zu mähen.

  • Menden (Sauerland)
  • 31.07.15
  •  7
Politik
Foto: Rainer Bresslein
12 Bilder

Der Höntroper Schandfleck!

und immer noch kein Ende in Sicht? Auch mir brennt dieses Thema schon lange unter den Nägeln, und ich kann meinem Kollegen Dieter Oelmann nur beipflichten. Die ehemals beste Adresse in Wattenscheid gammelt weiter vor sich hin. Was sollte nach den Bränden im Jahre 2004 und 2012 nicht alles passieren. Angedacht war eine Nutzung als betreute Seniorenanlage, oder Weiterführung als Hotel/Gaststättenbetrieb. Eine Immobilien Gesellschaft wurde mit der Vermarktung beauftragt, dass...

  • Wattenscheid
  • 26.02.15
  •  10
  •  9
Politik
5 Bilder

Abbruch der Ihmerter Industrie-Ruinen großen Schritt näher

Dem Abriss von Hemers Industrie-Schandflecken in Ihmerterbach ist die Stadt Hemer einen großen Schritt näher gekommen. In dieser Woche lag endlich die positive Mitteilung des Verbands für Flächenrecycling und Altlastensanierung NRW (AAV) im Rathaus-Briefkasten, wonach der Abbruch der Gebäude „Firma Nadler“ und des einstigen „Drahtseilwerks Adolf vom Braucke“ in den bereits vom Umweltministerium NRW genehmigten Maßnahmenplan 2015 aufgenommen wurde.Als größte und wohl auch hässlichste...

  • Hemer
  • 28.01.15
  •  1
Überregionales
Der Schandfleck in der Steinstraße könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Die Gasthausstiftung plant hier neun behindertengerechte Altenwohnungen. Foto: Jörg Terbrüggen

Hier geht es jetzt endlich voran

Die Eingangstüre ist mit Brettern verrammelt, auf dem Dachfirst schießt das Unkraut in die Höhe. Seit einigen Jahren ist das Haus Nummer 13 in der Steinstraße nicht schön anzusehen. Doch jetzt tut sich etwas an dem Zustand. Ein Investor hatte überlegt, dass Objekt zu kaufen, scheiterte dann aber an dem Problem der Vermarktung. Nach reiflicher Überlegung hat die Gasthausstiftung das nach einem Brand völlig marode Gebäude gekauft und will hier nun neun behindertengerechte Wohnungen bauen...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.07.14
  •  1
Politik
Die Wickeder Familie Nicola hatte vor einigen Wochen ihre private Müllsammelaktion rund um den Wickeder S-Bahnhof gestartet und bunte Mülleimer im Umfeld der Bahnanlagen aufgehängt bzw. aufgestellt.
3 Bilder

SPD will Bahn auffordern: "S-Bahnhof Wickede grundreinigen"

„Ich wäre fast vom Hocker gekippt, als ich diese Antwort von der Bahn hörte: ,Wir reinigen nur, wenn es Beschwerden gibt.‘, kann Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (SPD) hinsichtlich dieser Reaktion in Sachen Sauberkeit am S-Bahnhof Wickede nur noch mit dem Kopf schütteln. Die SPD werde zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung (BV) einen Antrag auf Grundreinigung plus wöchentlicher Sauberkeitskontrolle stellen, kündigt er an. Czierpka als Wickeder SPD-Bezirksvertreter hatte die...

  • Dortmund-Ost
  • 08.04.14
Überregionales

Und schwupp, ist der Müll weg

Ein dickes Lob an das Ordnungsamt und die Technischen Betriebe Velbert: Ein Leser hatte am Dienstag die Behörde verständigt mit dem Hinweis, dass auf dem Hertie-Gelände, Ecke Offerstraße/Grünstraße, der Müll Überhand nehme. Der Leser wusste zwar, dass es sich um ein Privatgrundstück handelt, bat aber trotzdem beim Ordnungsamt um Hilfe. Und die erhielt er prompt: Nur einen Tag später waren die Technischen Betriebe vor Ort und säuberten die Dreckecke, die für viele Auswärtige mit das erste ist,...

  • Velbert
  • 05.04.14
Politik
Nach dem Verkauf der Immobilie sind die Tage des ehemaligen P & C-Kaufhauses gezählt. Wohl schon in Kürze werden hier die Abrissarbeiten beginnen und insgesamt drei neue Wohn- und Geschäftshäuser entstehen.

Gladbecker P & C-Ruine: Die Abrissbirne kann kommen!

Gladbeck. Erleichterung, Zufriedenheit und sicherlich auch ein wenig Stolz herrschten zumindest am Montagabend im Gladbecker Rathaus am Willy-Brandt-Platz: „Wir sind am Ziel – die Tinte ist trocken!“ freute sich Bürgermeister Ulrich Roland, als man Gladbecks Stadtoberhaupt darüber informieren konnte, dass das ehemalige P&C-Kaufhaus am Gladbecker Markt verkauft werden konnte. "Die seit 2008 nur noch teilgenutzte und seit 2011 leerstehende, inzwischen desolate Immobilie kann nun abgerissen...

  • Gladbeck
  • 18.02.14
  •  9
  •  3
Politik
Schandfleck inmitten der Gladbecker Innenstadtd: Die seit Jahren leer stehende Immobilie des ehemaligen HERTIE-Kaufhauskonzerns. Nun schlägt die CDU vor, die Stadt möge zumindest prüfen, ob ein Ankauf des Gebäudes möglich wäre.

CDU-Vorschlag: Stadt Gladbeck soll Ex-Hertie-Haus kaufen

Gladbeck. Einen Vorstoß in Sachen „Hertie-Immobilie“ wagt derzeit die Gladbecker CDU. Einigkeit herrscht bei Christian Enxing (Stadtverbandsvorsitzender) und Peter Rademacher (stellvertretender Fraktionsvorsitzender) darin, dass betreffs der seit Jahren leer stehenden Immobilie „dringend etwas geschehen“ müsse. Denn die Auswirkungen auf das Stadtbild sowie die in der Stadt verbliebene Einzelhandelskraft würden immer dramatischer. Und darunter leide auch das gesellschaftliche Leben der Stadt...

  • Gladbeck
  • 30.01.14
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.