Es tut sich etwas in Hamborn
Investor für das ehemalige Stadtbad gefunden

Neben der Rhein-Ruhr Halle ist das ehemalige Stadtbad ein weiterer Schandfleck von Hamborn. Das könnte sich durch den Kauf eines Investoren bald ändern.
  • Neben der Rhein-Ruhr Halle ist das ehemalige Stadtbad ein weiterer Schandfleck von Hamborn. Das könnte sich durch den Kauf eines Investoren bald ändern.
  • Foto: Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Das ehemalige Stadtbad an der Ecke Duisburger-/Walther-Rathenau-Straße in Hamborn steht kurz vor dem Verkauf. Bauherr und Investor ist die Greyfield Group im Joint Venture mit der kobix IMMOBILIEN GMBH & Co. KG.

Dem Rat der Stadt wird eine entsprechende Beschlussvorlage zur Entscheidung vorgelegt. Im Nachgang zu einem erfolglos verlaufenden Bieterverfahren bekundete ein Investor sein Interesse am Erwerb der Immobilie. Der Investor plant das ehemalige Stadtbad in ein Bürogebäude umzubauen. Diese Nutzung ist auch in dem im Rahmen einer Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeiteten Nutzungskatalog wiederzufinden. Ein hierzu erforderliches Baugenehmigungsverfahren wird zeitnah eingeleitet.  Das Gebäude des ehemaligen Stadtbades steht in Teilen unter Denkmalschutz und
ist aufgrund des langen Leerstandes sowie als Folge von Vandalismus und einem
Brand im nördlichen Seitenflügel im Jahre 2013 stark sanierungsbedürftig. Der Betrieb der Schwimmhalle wurde bereits Ende 1998 eingestellt.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.