Brand in Hüstener Wohn- und Bankgebäude: Feuerwehrmann und zwei Bewohnerinnen leicht verletzt

 Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern.
3Bilder
  • Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern.
  • Foto: Pressestelle Stadt Arnsberg Feuerwehr
  • hochgeladen von Diana Ranke

Am Montagnachmittag, um kurz nach 15.30 Uhr, wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Feuer in einem Wohn- und Bankgebäude in Hüsten alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern.
Sofort rüsteten sich die Einsatzkräfte mit Atemschutz aus, gleichzeitig wurde eine Löschwasserversorgung über einen naheliegenden Unterflurhydranten aufgebaut. Das Feuer im Keller des Gebäudes konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das mehrstöckige Haus mit einem Hochleistungslüfter von Rauchgasen gelüftet.

Feuerwehrmann und Bewohnerinnen leicht verletzt

Wie die Pressestelle der Feuerwehr mitteilt, wurden bei dem Einsatz ein Feuerwehrmann und zwei Bewohnerinnen des Gebäudes verletzt, letztere konnten allerdings nach einer Untersuchung vor Ort wieder zurück in Ihre Wohnungen, bzw. kamen bei Familienangehörigen unter. Zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Positiv sei das Verhalten der Hausbewohner hervorzuheben, erklärte die Feuerwehr. Trotz des stark verqualmten Treppenhauses seien alle in ihren Wohnungen oder auf den Balkonen geblieben.

Heinrich-Lübke-Straße gesperrt

Während des Einsatzes war die Heinrich-Lübke-Straße zwischen Drostenfeld und der Straße „Am Freigericht“ einige Zeit für den Verkehr gesperrt. Der Einsatz dauerte zwei Stunden, danach konnten die Wehrleute wieder einrücken.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.