Corona + Veranstaltungen
Arnsberg: Was fällt aus? Was findet statt?

Aufgrund der Corona-Pandemie finden zahlreiche Veranstaltungen in Arnsberg in diesem Jahr nicht statt. Ausgenommen von den Absagen ist neben den Donatorenfeierlichkeiten der Kunstsommer in Arnsberg (Foto). Hier wird derzeit geprüft, ob andere Formate möglich sind.
  • Aufgrund der Corona-Pandemie finden zahlreiche Veranstaltungen in Arnsberg in diesem Jahr nicht statt. Ausgenommen von den Absagen ist neben den Donatorenfeierlichkeiten der Kunstsommer in Arnsberg (Foto). Hier wird derzeit geprüft, ob andere Formate möglich sind.
  • Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern
  • Aufgrund der Corona-Pandemie sind weiterhin bundesweit Veranstaltungen bis zum 31. August untersagt. Aufgrund dieser entsprechenden politischen Vorgabe dürfen im Stadtgebiet Arnsberg daher verschiedene Events, die insbesondere in den kommenden Sommermonaten geplant waren und traditionell die Menschen in der Stadt begeistern, nicht durchgeführt werden.„Wir prüfen laufend, welche Projekte eventuell unter veränderten Bedingungen weiterhin stattfinden könnten“, erklärt der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner.
  • Aufgrund der langen Planungsvorläufe von Veranstaltungen und den zahlreichen mit eingebundenen Partnern und Akteuren sind teilweise aber sind frühzeitige Absagen notwendig, um finanzielle Verluste bei allen Beteiligten zu minimieren. Deshalb, und weil manche Veranstaltungen aufgrund verschiedener Faktoren nur zu einem bestimmten Zeitpunkt möglich sind und nicht verschoben werden können, kann die Stadt folgende Veranstaltungen 2020 nicht durchführen:
  • Die Ausbildungsmesse im Kaiserhaus, die Anfang Juni stattgefunden hätte
  • Das Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival Schlabberkappes, das Mitte Juni stattgefunden hätte (soll nach aktuellen Planungen stattdessen voraussichtlich am Sonntag, 26. September, in virtueller Form stattfinden)
  • Das SGV-Gebirgsfest, an dem die Stadt Arnsberg als Partner mitgewirkt hätte (dieses war geplant für Ende Juni)
  • Das Sommerferienprogramm „Kinderstadt“ (mögliche Alternativen werden aktuell erarbeitet)
  • Der Holzmarkt, der Anfang September stattgefunden hätte
  • Die „Erlebnistage Klosterlandschaft“, die Anfang September stattgefunden hätten

Die Stadt weist darauf hin, dass zahlreiche Veranstaltungen nicht städtischer Akteure im Stadtgebiet dazu kämen, die von diesen eigenständig kommuniziert würden. Zudem sei die Aufzählung nicht abschließend – weitere Veranstaltungen könnten im Jahresverlauf ergänzt werden.

Kunstsommer und Donatorenfeier

„Ausdrücklich ausgenommen von den aktuellen Absagen sind der Kunstsommer und die Donatorenfeierlichkeiten, da wir bei beiden Veranstaltungen die Möglichkeit sehen, eventuell auf andere Formate umzusteigen, die unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes möglich sind“, erklärt Ralf Paul Bittner. An der Umplanung der Konzepte werde aktuell gearbeitet.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen