Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig
Stadtwald Arnsberg darf Qualitätssiegel weiter führen

Christof Riedesel (DIN CERTCO) und Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner beim Vor-Ort-Termin im Stadtwald.
  • Christof Riedesel (DIN CERTCO) und Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner beim Vor-Ort-Termin im Stadtwald.
  • Foto: Stadt Arnsberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Der Stadtwald Arnsberg ist seit 2001 freiwillig nach PEFC zertifiziert. Damit hat sich die Stadt dazu verpflichtet, ihren Wald ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bewirtschaften.Nun wurde der Stadtwald Arnsberg für ein PEFC-Vor-Ort-Audit ausgewählt. Das bedeutet, dass die Einhaltung der Standards kontrolliert wird.
In diesem Sinne vergewisserte sich Gutachter Christof Riedesel vom unabhängigen Zertifizierungsinstitut DIN CERTCO GmbH im Stadtwald Arnsberg, ob alle Regeln eingehalten werden. Nach Prüfung der Unterlagen im Büro wurde der Wald bereist und an einzelnen Stellen durchlaufen. Das Ergebnis fiel sehr positiv aus: Es gab keine Beanstandungen und der Stadtwald darf weiterhin das Qualitätssiegel PEFC führen.

Waldumbau nötig

Der Gutachter und die Stadtförsterin Petra Trompeter waren sich darin einig, dass die Stadt in Zeiten der Klimaerwärmung bei der Bewirtschaftung des Stadtwaldes vor großen Aufgaben steht. Es muss ein Waldumbau gelingen, um stabile Wälder aufzubauen, die weiterhin eine nachhaltige Bewirtschaftung im Sinne von PEFC ermöglichen und die vor allem die Anforderungen der Bürger und die gesellschaftlichen Aufgaben des Waldes erfüllen wie z.B. CO2-Speicherung, Wasserspeicherung, Luftreinigung, Erholung und Naturschutz.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen