Vortrag in Arnsberg
Korsika und Sardinien im Panorama

Am Mittwoch, 12. Februar, zeigt Dieter Freigang um 19.30 Uhr seinen Panoramavortrag „Korsika und Sardinien“ im Peter Prinz Bildungshaus (Ehmsenstr. 7) in Arnsberg.
  • Am Mittwoch, 12. Februar, zeigt Dieter Freigang um 19.30 Uhr seinen Panoramavortrag „Korsika und Sardinien“ im Peter Prinz Bildungshaus (Ehmsenstr. 7) in Arnsberg.
  • Foto: Dieter Freigang
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am Mittwoch, 12. Februar, zeigt Dieter Freigang um 19.30 Uhr seinen Panoramavortrag „Korsika und Sardinien“ im Peter Prinz Bildungshaus (Ehmsenstr. 7) in Arnsberg.

Nur 12 Kilometer voneinander getrennt liegen beide Inseln, die überaus reich mit Naturschönheiten ausgestattet sind: Sardinien mit 24.000 km2 ein „kleiner Kontinent“ und Korsika dreimal kleiner bekannt als „Insel der Schönheit“. Sardinien nur wegen der berühmten 40 Kilometer langen Costa Smeralda zu besuchen, hieße an Gigantengräber und riesigen Steinskulpturen wie Elefant, Pilz und Bär vorbeigehen. Buchten und Strände mit glasklarem smaragdblauem Wasser und feinkörnigem Sand, zahlreiche Grotten, herrliche Kaps wie das Steinchaos am Capo Testa, Wandmalereien in Orgozolo, vorgelagerte Inselchen und natürlich die Nuraghen, geheimnisvolle Steinbauten der Frühzeit, runden das Bild ab.

Korsika: "Gebirge am Meer"

Korsika mit herrlichen Dorfeindrücken auf der Halbinsel Cap Corse, gesteigert noch in der Balagne mit Speloncato, Sant` Antonino als Adlerhorst, und Pigna dem Künstlerdorf. Calvi mit seiner Zitadelle, dann der Küste entlang bis in die Bucht von Porto mit den bizarren Felsen der Calanche, dazu eine Schiffahrt entlang der Scandola-Felsenküste. Eine Besteigung der Hauptgipfel: Monte Cinto, mit 2706 m höchster und Paglia Orba, 2525 m, als schönstem Berg, das Restonicatal bei der heimlichen Hauptstadt Corte, verführerische Badegumpen, die dolomitengleichen Bavella-Türme, dazu ein unbesteigbarer (!) Wackelstein Uomo die Cagna machen die Insel zum „Gebirge im Meer“.

Info-Blatt zu Wanderungen

Die Stadt Bonifacio am südlichsten Punkt der Insel, auf überhängenden Kalkklippen erbaut, bildet das unbeschreiblich schöne Finale. Ein Info-Blatt bietet Hinweise und Daten zu allen dargestellten Wanderungen.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.