Exponate, Fotos und Unterlagen gesucht: Arbeitskreis Niedereimer möchte Erinnerung an Grothoff & Schulte wach halten

Mit dem Verkauf des Firmenkomplexes geht die Ära der ehemaligen Firma Grothoff & Schulte, auch liebevoll „Pottloh“ genannt, an der Wannestraße in Niedereimer nach über 100 Jahren endgültig zu Ende. Der Arbeitskreis Niedereimer plant jetzt eine kleine Ausstellung.
  • Mit dem Verkauf des Firmenkomplexes geht die Ära der ehemaligen Firma Grothoff & Schulte, auch liebevoll „Pottloh“ genannt, an der Wannestraße in Niedereimer nach über 100 Jahren endgültig zu Ende. Der Arbeitskreis Niedereimer plant jetzt eine kleine Ausstellung.
  • Foto: Arbeitskreis Niedereimer
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

 Mit dem Verkauf des Firmenkomplexes geht die Ära der ehemaligen Firma Grothoff & Schulte, auch liebevoll „Pottloh“ genannt, an der Wannestraße in Niedereimer nach über 100 Jahren endgültig zu Ende.

Im Jahre 1908 gründeten der Fabrikant Franz Grothoff und der Gastwirt Franz Schulte die erste ortsansässige Firma und stellten Gebrauchswaren aus Aluminium her. Sie beschäftigten in all den Jahren viele Einheimische und Arbeiter aus dem Umland, aber auch sogenannte Gastarbeiter. Im Laufe der Zeit musste die Produktion immer wieder umgestellt und den neuen Anforderungen angepasst werden. 1989 forderte ein Großbrand das endgültige Aus der Firma. Seit dieser Zeit hat sich das Aussehen des Gebäudes gewandelt, und auch die Nutzung der Immobilie veränderte sich.

Kleine Ausstellung geplant

Der Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. möchte mit einer kleinen Ausstellung an seinem Tag der offenen Tür im Oktober an die Firma Grothoff & Schulte erinnern. Für diese Ausstellung sucht der AKD noch weitere Exponate, Fotos oder Dokumente. Vielleicht gibt es ja sogar noch Zeitzeugen, die über ihre Arbeit bei Grothoff & Schulte berichten können. Wer also den Arbeitskreis unterstützen und sein Wissen oder Leihgaben zur Verfügung stellen kann und möchte, wendet sich bitte an den Arbeitskreis Dorfgeschichte per Mail akd@niedereimer.de oder an den Vorsitzenden Detlev Becker (Tel. 02931/7086 AB). Der AKD bedankt sich schon vorab für die freundliche Unterstützung. Die kleine Ausstellung im Archivraum des AKD ist am 3. Oktober von 14 bis 18 Uhr zu sehen. 

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen