Assel - Armadillidium spec. insulare (insulanum)

4Bilder

Schon ziemlich ungewöhnlich dieser Gartenfund. Die Assel hat so gar keine Ähnlichkeit mit den uns bekannten Asseln, den Keller- oder Mauerasseln. Es handelt sich um die bei uns Nichtheimische Armadillidium insulare. Sie stammt aus Sizilien. Armadillidium insulare wird bei uns als Zierassel-Nachzucht angeboten und kostet im Handel pro Stück um die 4 Euro, im Zehnerpack 15 Euro, mit dem Hinweis einfache Haltung und Zucht.
Wo ist sie ausgebüchst?
Es gibt um die 10.000 Assel-Arten- Einige können bis zu 50 cm große werden. Asseln gehören zu den Höheren Krebsen, sind also keine Insekten. Alle Landasseln stammen aus dem Meer und haben ihre Kiemenatmung beibehalten.

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen