Trost nach Abschied vom Buchsbaum
Etwas Neues pflanzen

Sommerträume: so sollen die Wegränder einmal aussehen.
4Bilder

Nachdem wir im vergangenen Jahr mit natürlichen Mitteln wie Algenkalk streuen,  kräftiges Zurückschneiden und Absammeln des Zünslers uns vergeblich angestrengt hatten, unsere vor fast 30 Jahren selbst gezogenen Buchsbaumhecken zu retten, haben wir uns im Frühjahr von dem übrig gebliebenen kahlen Buschwerk zu trennen. In Erwartung eines weiteren heißen Sommers haben wir uns entschieden, an die Wegränder Lavendel zu pflanzen. Er braucht jetzt zwar zum Wachsen noch viel Feuchtigkeit - zum Glück regnet es heute -, aber er wird, wenn er jetzt kräftig wächst, in ein paar Wochen mit seinen blauen Blüten Bienen, Hummeln und Schmetterlinge anlocken und uns für einige Momente die Klimakatastrophe vergessen lassen. So träumen wir schon mal vom beruhigenden Duft und dem Summen der Insekten.

Autor:

Barbara Purschke-Heinz aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen