Klima
„Sorgensack“ der FDP in Bedburg Hau

2Bilder

Der erste Auftrag ist erledigt. Die FDP hat richtig erkannt, dass die Temperaturen in den letzten Jahren immer heißer geworden sind. Und da für den FDP Ortsverband Bedburg Hau die jungen Familien besonders wichtig sind, haben sie auf dem schattenlosen Spielplatz an der Ziegelhütte zwei Trompetenbäume gepflanzt.
Die neu gepflanzten Bäume werden voraussichtlich erst nach 25 Jahren einen Schatten werfen. Es sind relativ langsam wachsende Bäume. Einer wurde an die Sandkiste gepflanzt, in der die kleinsten Kinder spielen werden. Leider befindet sich dieser Baum nun an der Ostseite der Sandkiste, sodass die Mittags- und Nachmittagssonne den Sand weiter ungehindert aufheizen kann.
Wer sich einen Trompetenbaum wünscht, sollte bedenken, dass dieser Baum giftig ist und somit ein Risiko für Mensch und Tier darstellen kann. Kinder und Babys sollten grundsätzlich vor giftigen Pflanzen und Bäumen ferngehalten werden.
Von Obstbäumen oder Trauerweide, die sehr schnell wachsen, geht keine Gefahr aus.
Sehr positiv ist die Forderung der FDP im Rat der Gemeinde Bedburg Hau vom 2.09.2019:
Die FDP Fraktion im Rat der Gemeinde Bedburg-Hau fordert die Verwaltung auf, mehr Bäume auf öffentlichen Grünflächen zu pflanzen. Mit Datum vom 20.08.2019 stellte die Fraktion einen entsprechenden Antrag zur nächsten Sitzungsperiode im September. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Michael Hendricks: „Eine Studie der ETH Zürich belegt, dass eine globale Aufforstung den Klimawandel effektiv bekämpfen kann. Die Studie geht davon aus, dass in Deutschland 3,18 Millionen Hektar Wald zusätzlich gepflanzt werden könnten, um unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Nun sind auch die Kommunen gefragt hier aktiv zu werden. Daher fordern wir die Gemeinde auf, zusätzliche Bäume zu pflanzen oder Anpflanzungen zu fördern.”

Achtung! Liebe FDP, bei einer Umwandlung des Gebietes der Landesklinik-Nord in ein Wohn- und Mischgebiet werden die meisten Bäume in diesem Bereich gefällt werden. Das wiederspricht komplett Ihrer Forderung vom September 2019. Zeigen Sie Mut, setzen Sie sich für den Erhalt des Klinikwaldes ein und tun Sie etwas für unser Klima.
Das Lebensgefühl der Bürger ist wichtig. Die Gemeinde muss nicht immer nach „vorne“ gebracht werden.

Autor:

Ermin Heinz aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen