Werner Engelhardt tritt für BergAuf an
Bergkamens neuer Bürgermeister?

Werner Engelhardt (l.) geht für BergAuf als Bürgermeisterkandidat ins Rennen.
  • Werner Engelhardt (l.) geht für BergAuf als Bürgermeisterkandidat ins Rennen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Am 13. September finden Neuwahlen für die kommunalen Parlamente und viele Spitzen von Städten, Gemeinden und Kreisen statt. Der Stadtspiegel präsentiert bis zum Wahltag die Bürgermeisterkandidaten aus Unna, Holzwickede, Bergkamen und Bönen und bietet bis zum Schluss einen Überblick. Für BergAuf ist Werner Engelhardt Kandidat für Bergkamen.

Was haben Sie sich für die ersten 100 Tage Ihrer Amtszeit vorgenommen?
Vordringlich erscheint mir, die derzeitigen Pläne für den Badneubau erstmal zu kippen. Wir haben viel mit Besuchern des Wellenbads gesprochen. Nahezu alle finden das Freibad im Prinzip gut und halten die Mängel für behebbar. Also entweder wir bringen die beiden Bäder nochmal auf Stand oder aber es wird ein neues Bad mit richtigem Freibad-Bereich gebaut. Das sind wir vor allem der Jugend schuldig!
Drängend ist auch die Problematik mit dem extrem giftigen PCB im Grubenwasser. Da tickt eine Zeitbombe! Hier muss die RAG mit allen Mitteln dazu gebracht werden, an allen sechs Standorten der Grubenwasser-Einleitung den Bau hochwirksamer PCB-Eliminierungsanlagen, wie sie von IWW/Spiekermann projektiert wurden, sofort in Angriff zu nehmen!
Außerdem haben sich in Corona-Zeiten Kommunikationsplattformen bewährt. Nach dem Vorbild anderer Städte würde ich veranlassen, dass eine solche kommunale Plattform eingerichtet wird, die alle Bergkamener*innen auch untereinander kostenlos nutzen können.

Wo sehen Sie Sparpotenzial im Bergkamener Haushalt und welche Bereiche sind für Sie tabu?
Sparpotentiale sind nicht mein Thema. Im Gegenteil! Wir von BergAuf fordern seit 2004 einen Schuldenschnitt für die Kommunen und ein Zinsmoratorium auf Kosten der Banken und des Bundeshaushalts. Denn die hohe Verschuldung der Kommunen haben diese nicht selbst zu verantworten. Es liegt nicht daran, dass sie zu viel ausgeben, sondern daran, dass die Grundlagen der Gemeindefinanzierung mit der Gewerbesteuer als eine der Hauptsäulen untauglich sind. Und mit Hartz VI werden außerdem Kosten auf die Kommunen abgewälzt, die eigentlich der Bund zu tragen hätte. Deshalb sage ich: Mehr Geld bereitstellen für die eigentliche Aufgabe der Kommunen, die Daseinsvorsorge für die Bevölkerung. Und zudem bleibe ich bei der Forderung, die ich seit 2004 vertrete: weg mit HartzIV und stattdessen Einführung eines angemessenes und menschenwürdiges Grundeinkommen von zurzeit 1100 Euro!

Vervollständigen Sie bitte kurz & knapp die angefangenen Sätze:

Bergkamen braucht auf jeden Fall...
ein Freibad und eine digitale Kommunikationsplattform, für alle kostenlos nutzbar

Flüchtlinge sind für mich...
Menschen, die unsere Unterstützung und Hilfe brauchen.

Familie bedeutet für mich...
Wohlgefühl und und ...

Wenn ich am 13. September nicht zum Bürgermeister gewählt werde,...
würde für Bergkamen eine neue Zeitrechnung beginnen…

Die weiteren BM-Kandidaten:
Bernd Schäfer (SPD)
Thomas Heinzel (CDU)
Thomas Grziwotz (Grüne)

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen