RRX (RE11) beliebtestes Angebot im VRR
Rhein-Ruhr-Express: Erste Erfolge bei Pünktlichkeit und Qualität

Zug des Rhein-Ruhr-Expresses
  • Zug des Rhein-Ruhr-Expresses
  • Foto: Dirk Schmidt
  • hochgeladen von Dirk Schmidt

„Seit einem halben Jahr fahren die ersten Züge des Rhein-Ruhr-Express‘. Erste Messungen zeigen, dass sich die Investition für den Verkehrsverbund gelohnt hat. Pünktlichkeit und Kundenzufriedenheit hat zugenommen“, berichtet Frank Heidenreich, Vorsitzender der CDU-Fraktion im VRR.

Zur aktuellen Sitzungsrunde der VRR-Gremien hat die VRR-Verwaltung erste Zahlen vorgelegt. Die Pünktlichkeit der Züge hat gegenüber dem Vorjahr um 14 % zugenommen. Sie stieg von 69% auf 83%. Auch Qualitätsmerkmale wie Sauberkeit, Funktionalität der Türen und Sitzplatzangebot werden jetzt besser beurteilt. Bereits bei der Erhebung im Januar und Februar des Jahres erreichte der RE 11, auf dem die RRX-Züge jetzt fahren, eine Gesamtnote von 1,78. Im Mai stieg die Zufriedenheit weiter auf 1,62. Der Durchschnitt im VRR liegt bei 2,32. Der RRX auf der Linie RE11 ist damit das derzeit beliebteste Angebot des VRR.

„Der VRR leistet mit der Anschaffung der neuen Fahrzeuge für den Rhein-Ruhr-Express seinen Beitrag für ein attraktives, komfortables Angebot. Wir erwarten, dass auch die anderen Akteure – allen voran der Bund – ihren Zusagen nachkommen“, so Frank Heidenreich weiter.

Gleisbauarbeiten erforderlich

Der Duisburger Regionalpolitiker verweist damit darauf, dass in den nächsten Monaten nach und neue Züge für den Rhein-Ruhr-Express geliefert werden. Diese fahren aber erst im sogenannten Vorlaufbetrieb. Im End­aus­bau soll auf der Stammstrecke zwischen Dortmund und Düsseldorf alle 15 Minuten ein RRX in jede Richtung fahren. Dafür sind weitere Arbeiten an Bahnhöfen und der Gleisstrecke erforderlich.
Die Arbeiten erfolgen durch die Deutsche Bahn. Finanziert werden die Maßnahmen vom Bund. „Hier könnte manches schneller gehen. Es gibt sicher viel zu tun und wird viel getan. Aber noch einmal 10 Jahre zu warten, weil die Baumaßnahmen nicht rechtzeitig angegangen werden können, ist nicht akzeptabel“, so Frank Heidenreich abschließend.

Autor:

Dirk Schmidt aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.