NRWege-Programm geht in die nächste Runde
Anmeldungen für studieninteressierte Geflüchtete bis Anfang März möglich

Das Programm ‚NRWege ins Studium – Integration von Flüchtlingen an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen‘ startet an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) am 1. April 2019 mit einem neuen Durchgang. Flüchtlinge, die sich für ein Studium an der hsg Bochum interessieren, können ab April 2019 wieder an einem studienvorbereitenden Sprachkurs und fachspezifischen Veranstaltungen teilnehmen.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Programm sind erste Deutsch-Kenntnisse auf dem Niveau B1, auf dem bereits die selbstständige Bewältigung von Alltagskommunikation möglich ist (mindestens B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen).

Interessierte Personen bringen bitte zur Anmeldung im International Office der hsg Bochum ein Sprachzertifikat des Niveaus B1, eine Kopie ihres Aufenthaltstitels, ein übersetztes und beglaubigtes Schulabschluss- oder Abiturzeugnis und gegebenenfalls bereits in der Vergangenheit erworbene Studiennachweise mit.

Die Deutsch-Sprachkurse werden über das Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) der Ruhr-Universität Bochum (Bereich Deutsch als Fremdsprache) auf verschiedenen Sprachniveaus angeboten. Vor Kursbeginn findet ein Einstufungstest statt.

Jeder Deutsch-Kurs dauert zweieinhalb Monate. Pro Woche lernen die Teilnehmer*innen 20 Stunden Deutsch am ZFA und vier Stunden in fachspezifischen Veranstaltungen an der hsg Bochum.

Ziel des Programms ist die Erlangung des Sprachniveaus C1, eine der Zugangsvoraussetzungen für die Aufnahme eines Hochschulstudiums. Die Sprachkurse schließen entweder mit dem ‚Test Deutsch als Fremdsprache‘ (TestDaF) oder mit der ‚Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber und -bewerberinnen‘ (DSH) ab. Darüber hinaus sollen die studieninteressierten Geflüchteten erste Einblicke in den Hochschulalltag und die an der hsg Bochum angebotenen Studienprogramme erhalten.

Die Fahrkosten der Teilnehmer*innen während des Sprachkurses können anteilig erstattet werden.

Das NRWege-Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

Die nächsten Durchgänge starten im April, im Juli und im Oktober 2019. Interessierte melden sich bitte mittwochs von 12.00 bis 14.00 Uhr in der Sprechstunde des International Office der hsg Bochum, Gesundheitscampus 8, Raum 0108, 44801 Bochum. Alternativ dazu können individuelle Termine für Freitagmittag abgestimmt werden. Eine Anmeldung für den Durchgang im April ist bis Anfang März 2019 möglich.

Informationen finden Sie hier. Ansprechpartnerin ist Ann-Kristin von Domarus, International Office, E-Mail: nrwege(at)hs-gesundheit.de, Tel.: 0234 – 77727-128.

Autor:

Christiane Dr. Krüger aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.