Guter Ruf für die Ausbildung im Praktischen Jahr
Tag der PJ-Ausbildungsstätten und Klinik-Kontakt Messe

2Bilder

Auch in diesem Jahr nahm die Evangelische Stiftung Augusta wieder an den jährlichen Informationsveranstaltungen für Medizinstudierende im Praktischen Jahr (PJ) teil.
Zunächst fand am 4. Mai der „Tag der PJ-Ausbildungsstätten“ an der Uniklinik Essen statt, in der sich sowohl die Essener Kliniken als auch ein Großteil der angeschlossenen Lehrkrankenhäuser präsentierten. Die Augusta- Fachabteilungen wurden hierbei durch die Augusta-Ärzte Lisa Wörsdörfer (Gynäkologie), Alexander Scheider sowie Oberarzt Dr. Norbert Reckefuß (beide Anästhesie) vertreten. Zahlreiche Studierende haben sich freundlich, kompetent und ausführlich über die bestehenden Möglichkeiten beraten lassen, den letzten Teil ihres Medizinstudiums (das sogenannte Praktische Jahr) in einer Abteilung der Stiftung durchzuführen. Hierbei wurde von studentischer Seite insbesondere die Möglichkeit geschätzt, in einem persönlichen Gespräch detaillierte Informationen über die einzelnen Abteilungen zu erhalten und somit die verschiedenen Kliniken direkt und „vor Ort“ vergleichen zu können. Aber auch die „Augusta-Taschen“ fanden großen Anklang.
Am 8. Mai folgte die „Klinik-Kontakt Messe Bochum“ im Veranstaltungszentrum an der Ruhr-Universität-Bochum. Hier standen die Augusta-Ärzte Lisa Wörsdörfer (Gynäkologie), Dr. Andreas Haase (Urologie), Mehmet Ortak (Chirurgie) und Lukas Pieczora (Anästhesie) den Studenten Rede und Antwort. Ein besonderer Dank gilt der angehenden Ärztin Juliette Pokladek, welche die das Augusta-Team hierbei unterstützt hat. Sie absolviert derzeit ihr Praktisches Jahr im Augusta Bochum und konnte den Studierenden somit Informationen aus erster Hand geben. An diesem Tag informierte sich eine noch größere Anzahl von Studierenden in ausführlichen Gesprächen am Stand der Augustaner über die verschiedenen Abteilungen und Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb der Stiftung. Als kleine Aufmerksamkeit wurden hier die Augusta-Labellos und Pflasterboxen gern mitgenommen.
„Wir freuen uns, dass das Augusta Bochum und das EVK Hattingen bei den Studierenden weiterhin einen guten Ruf für die Ausbildung im Praktischen Jahr haben. Trotz der teils komplizierten Platzvergabe besteht offensichtlich ein hohes Interesse der Studierenden, die klinische Ausbildung in unseren Abteilungen abzuschließen“, ziehen die beiden PJ-Verantwortlichen Dr. Haase und Dr. Reckefuß ein positives Fazit.
Interessierte Studierende erhalten weitere Informationen und Kontaktdaten zu ärztlichen Ansprechpartnern per Mail unter PJ@augusta-bochum.de
Dr. Norbert Reckefuß, Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS)

Autor:

Eberhard Franken aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.