INTERMODELLBAU 2014: DIE AG BAHNKIDS DER HvK IST DABEI !

Neues Modellbahn-Projekt: Vier Schulen in NRW bauen eine Spur 0-Anlage

Auch in diesem Jahr wird die AG Bahnkids des Heinrich-von-Kleist-Gymnasiums aktiv (zum vierten Mal in Folge) an der INTERMODELLBAU 2014 (09.03. bis 13.03.2014), Europas größter Messe für Modellbau und Modellsport, in den Dortmunder Messehallen teilnehmen. Unter dem Motto „Spur 0 ist wonderfull“ geht es um die Erstellung einer Spur 0-Modellbahnanlage! Initiator und Träger des neuen Projektes ist wieder Helmut Liedtke, Jugendbeauftragter des „Modellbahnverbandes in Deutschland e.V.“, mit dem die Bahnkids der HvK seit 2010 erfolgreich und freundschaftlich zusammenarbeiten. „Es entstehen die ersten drei Segmente der Anlage vor Ort. Ein Binnenhafen mit Gleisanschluss und ein dreigleisiger Durchgangsbahnhof werden gebaut. Auch die dazu gehörenden Spur 0-Gebäude werden in Dortmund fertig gestellt“, freuen sich Angelika Wilk und Stefan Blome, die die AG Bahnkids seit über zehn Jahren als Lehrkräfte leiten. „Für unsere jüngeren AG-Mitglieder ist dieses Projekt eine besondere Herausforderung, denn mit diesem großen Maßstab 1:45 haben sie noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Diese Größe erfordert besonders sorgfältiges Arbeiten, da jeder „Fehler“ sofort dem Betrachter der Anlage ins Auge fallen wird. Gemeinsam werden wir das Projekt aber erfolgreich realisieren“, sind sich beide Lehrkräfte sicher.
Die Bahnkids der HvK werden am Donnerstag und Samstag am Stand 4.H18 in Halle 4 der Dortmunder Messe an der neuen Anlage arbeiten. Sie freuen sich auf viele interessierte Messebesucher/innen. Am Messestand wird außerdem die TT-Schulanlage „Börlte“ der Kardinal-von-Galen-Hauptschule Dülmen von den anwesenden Schülerinnen und Schülern der vier NRW-Schulen präsentiert. Jugendliche Standbesucher werden mit in die Anlagensteuerung einbezogen.

Autor:

Stefan Blome aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen