SCHULLEITERWECHSEL AN DER HEINRICH-VON-KLEIST-SCHULE (HvK)

Seit Schuljahresbeginn leitet nun Eckhard Buda Bochums erstes Ganztagsgymnasium

Eckhard Buda trat bereits am 1.8. dieses Jahres die Nachfolge seines bisherigen Chefs, Werner Schulz, an, der zum Schuljahresende in den wohlverdienten Ruhestand wechselte. Aus seiner bisherigen Tätigkeit als stellvertretender Schulleiter kennt Buda Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft bestens.
Im Frühjahr hatte die Schulkonferenz der HvK ihn einstimmig zum künftigen Schulleiter gewählt: „Ein Ergebnis, über das ich mich sehr gefreut habe“, sagt der neue Schulleiter, „und das mich deutlich dazu verpflichtet, das in mich gesetzte Vertrauen nicht zu enttäuschen.“
Seine Laufbahn als Englisch- und Pädagogiklehrer begann Buda an der Bochumer Freiherr-vom-Stein-Schule, 1986 wechselte er zur Schiller-Schule und bereits seit 2008 ist er an „seiner“ HvK tätig. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Reisen und Lesen.
An der Weiterentwicklung der HvK zum Ganztagsgymnasium war und ist er maßgeblich beteiligt: „Zunächst liegt mir der Ausbau unseres Ganztagangebots im außerunterrichtlichen Bereich sehr am Herzen. Die HvK wird sich noch weiter öffnen und somit im Bochumer Norden deutlich stärker vernetzen. Mein Ziel ist es, unsere Schule zu einem Kultur- und Bildungszentrum weiterzuentwickeln, das im Stadtbezirk fest verwurzelt ist. Meine Tätigkeit sehe ich hierbei aktuell in der Aufgabe, möglichst viele Brücken zu unterschiedlichsten Einrichtungen, Vereinen und Institutionen zu bauen.“
Bereits seit längerer Zeit engagiert sich Buda intensiv auch mit dem Ausbau des Israel-Palästina-Austausches der HvK: Durch Intensivierung der trilateralen Kontakte zu den dortigen HvK-Partnerschulen sollen den Gerther Schüler/innen nicht nur die große Bedeutung der Friedensbemühungen im Nahen Osten, sondern auch die besonderen historischen Verpflichtungen der Bundesrepublik in diesem bedeutenden Konfliktfeld bewusst werden.

Autor:

Stefan Blome aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen