Kurzbesuch in Boppard am Rhein.

Anzeige
auf dem Marktplatz
Boppard: Altstadt | Das kleine Städtchen Boppard liegt an der größten Rheinschleife des Mittelrheins.
Das Zentrum der Stadt ist seit alters her der Marktplatz. Die Uferpromenade mit der Platanenallee und den prächtigen Hotelfassaden gab Boppard die Bezeichnung “Nizza des Rheins”. In der Altstadt mit den renovierten Fachwerkhäusern lässt es sich nett bummeln.
Die Karmeliterkirche (Bild 2 bis 7) wurde im 14. und 15. Jahrhundert als Klosterkirche erbaut. Zu ihrer Innenausstattung gehören Grabdenkmäler, Chorgestühl und Totenschilde. Die Wandmalerei oberhalb der Kanzel erzählt in 16 Bildern die Legende des hl. Alexius.
Ein Blick in die St. Severus-Kirche, aus dem 13. Jahrhundert, (Bild 16 bis 21) mit ihrem feingliedrigen Netzgewölbe (Spinnengewölbe)
hat über dem Hauptaltar das hängende spätromanische Triumphkreuz.


Hier meine Fotos vom 08.06.2017
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
2
1
1
2
2
2
3
2
2
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
40.868
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 01.07.2017 | 21:14  
40.836
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.07.2017 | 06:22  
17.474
Franz Burger aus Bottrop | 02.07.2017 | 12:42  
60.592
Hanni Borzel aus Arnsberg | 03.07.2017 | 00:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.