Theaterprojekt zweier Schulen: Glücksgefühle oder Wut im Bauch

Am Mittwoch, 22. Juni, zeigen die "zwölf wütenden Fragezeichen" ihr Theaterstück
2Bilder
  • Am Mittwoch, 22. Juni, zeigen die "zwölf wütenden Fragezeichen" ihr Theaterstück
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Lokalkompass Bottrop

Seit September 2015 arbeiten die Kinder der gemeinsamen Theater-AG „Die 12 wütenden Fragezeichen“ der Cyriakusschule und der Schule am Stadtgarten im Rahmen des NRW-Landesförderprogramms „Kultur und Schule“ an einer spannenden Inszenierung. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Beate Kröger entwickelte die Gruppe unter dem Motto „Glücksgefühle oder Wut im Bauch?“ und mit verschiedenen Improvisationsübungen ihr eigenes Theaterstück. Herausgekommen ist eine Geschichte über einen geldgierigen und hartherzigen Prinz, der sich nicht um die Probleme und Lebensbedingungen seines Volkes kümmert. Aber Zufall und Schicksal gehen oft seltsame Wege.
Wie sich durch „zauberhafte“ Ereignisse alles zum Guten wendet, erzählt die Theater AG in dem Stück „Die geheimnisvolle Verwandlung“. Aufgeführt wird das Theaterstück am Mittwoch, 22. Juni, ab 14.45 Uhr in der Studiobühne der Kulturwerkstatt. Eltern, Großeltern und Geschwister, Mitschüler und Erzieher des Offenen Ganztages sowie alle Interessierten sind eingeladen.

Am Mittwoch, 22. Juni, zeigen die "zwölf wütenden Fragezeichen" ihr Theaterstück
Theaterpädagogin  Beate Kröger.
Autor:

Lokalkompass Bottrop aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.