Comedy im Saal geht mit Ludger K. auf Zeitreise

Ludger K. alias Ludger Kusenberg schaut mit neuen Gags vorbei.
2Bilder
  • Ludger K. alias Ludger Kusenberg schaut mit neuen Gags vorbei.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Bettina Meirose

Ludger K. und Thomas Lienenlüke sind die Gäste von Benjamin Eisenberg bei Comedy im Saal am 22. April im Kammerkonzertsaal.

Ein alter Freund Benjamin Eisenbergs schaut mit neuen Gags vorbei: Ludger K. alias Ludger Kusenberg. Der Wahl-Essener weiß, „Was Nietzsche über Merkel wusste“ – so der Titel seines aktuellen Solos. Deutschlands einziger konservativer Kabarettist ist für sein Publikum abgetaucht in ausrangierte Uralt-Bestände deutscher Bibliotheken und präsentiert Fundstücke, die so aktuell klingen wie ein Kommentar auf SpiegelL-online, aber meist älter sind als der älteste Zuschauer im Raum. Man glaubt, iPhone, EURO-Rettung und Wahlkampf-Tricks der Politik seien Phänomene der Medien-Ära? Nix da! Ludgers Zuschauer gehen mit ihm auf Zeitreise und erleben die Prophetie aus vergangenen Jahrhunderten – erstaunlich, weitsichtig und irre witzig.
Zum ersten Mal in der Show ist Thomas Lienenlüke. Der Ostwestfale mit Wohnsitz im Rheinland ist einer der meistbeschäftigten Comedy- und Kabarettautoren der Republik. Seit über 20 Jahren schreibt er. Für Rick Kavanian oder Monika Gruber und vor allem für etliche TV-Formate wie den „Satire-Gipfel“ (ARD), „Stratmanns“ (WDR) oder „Scheibenwischer“ (ARD). Aktuell ist er auch Chef-Autor beim „Schlachthof“ (BR). Seine TV-Karriere begann 1991 als Redaktionsassistent bei der „Rudi Carrell Show“ und führte ihn über „Wat is“ (ARD) mit Jürgen von der Lippe später zur „Wochenshow“ (Sat.1), um nur wenige Stationen zu nennen. Mit „Revanche“ hatte er 2012 sein eigenes Kabarettsolo präsentiert und tingelt seitdem als Solist und mit seiner Gitarre im Gepäck durch die Republik. Selbstverständlich darf da ein Abstecher in Bottrop nicht fehlen.
ViB-Gast ist Dieter Thelen, der aus seinem Musiker-Leben berichten, aber natürlich auch was zum Besten geben wird, denn unterstützt werden der Moderator und seine Gäste wieder von der Bottroper Late-Night-Band „The Pottboys“: Many Miketta (Bass), Roland Miosga (Piano) und Jens Otto (Drums).
Karten gibt es im VVK für 15 Euro (Erwachsene) und 10 Euro (Schüler, Studenten) bei Getränke Possemeyer, Ostring 45, oder vereinzelte Rest-Karten mit Glück an Abendkasse für 16,50 Euro/12 Euro. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr, Abendkasse ab 18 Uhr. 

Ludger K. alias Ludger Kusenberg schaut mit neuen Gags vorbei.
Thomas Lienenlüke ist einer der meistbeschäftigten Comedy- und Kabarettautoren der Republik
Autor:

Bettina Meirose aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen