Halloween zum Dritten

Zünden zu Halloween ein Feuerwerk: die Band „Seven Cent“, DJ Ted Newman und die Showgruppe „Spirit of Poison“.
  • Zünden zu Halloween ein Feuerwerk: die Band „Seven Cent“, DJ Ted Newman und die Showgruppe „Spirit of Poison“.
  • hochgeladen von Sascha Ruczinski

Wenn die Europahalle am 31. Oktober ab 19.30 Uhr mit Zombies, Geistern und Kobolden bevölkert sein wird, weiß jeder: Es ist wieder Halloween. Die amerikanische Ausprägung des aus Irland stammenden Brauches wird in Castrop-Rauxel zum mittlerweile dritten Mal mit einer großen Show begangen.

„Wir werden es diesmal vom Programm etwas anders gestalten als im letzten Jahr“, kündigt Marcus Vierhaus, Gitarrist der Band „Seven Cent“, an. „Damals war der Zirkus in der Stadt, da war es sehr bunt. Diesmal wird es etwas steriler.“

2012 gestaltete die Band zum ersten Mal eine Halloween-Show. Die Idee dazu hatten Marcus Vierhaus und Peter Breuer von der Forum GmbH. Nach der gelungenen Premiere folgte im letzten Jahr der „Circus of Freaks“. In diesem Jahr steht die Gruselveranstaltung unter dem Motto „The Cube“.

Neben „Seven Cent“ spielen die Bands „Beat Club“ und „Oldenkirchen“. Vor, während und nach der Show legt DJ Ted Newman auf. Für die richtige Halloween-Atmosphäre sorgen zum einen Marcus Sailer und zum anderen „Spirit of Poison“.

Zu dem, was konkret an Nervenkitzel geboten wird, hüllt sich Marcus Vierhaus in Schweigen: „Zu den Showelementen wollen wir noch nichts sagen.“ Kein Wunder, die Spannung soll schließlich aufrecht erhalten werden.

Da im Publikum viele Leute erwartet werden, die sich verkleiden, wird ein Fotograf die Show begleiten. „Jeder kann sich fotografieren lassen. Die Leute können sich mit ihren Kostümen positionieren“, sagt Marcus Vierhaus. Eine Jury prämiert die besten Kostüme. Hauptgewinn ist ein privates Wohnzimmer-Konzert mit „Seven Cent“.

Autor:

Sascha Ruczinski aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen