Blasmusiker der Region läuten zum Muttertag musikalisch den Mai ein
Stimmungsvolle Frühlingslieder und Märsche sollen den Corona-Alltag in Kliniken und Heimen auflockern

5Bilder

(Datteln) Seit vielen Jahren sind die „Musiker für eure Herzen“ in Datteln für ihre vor-weihnachtliche Einstimmung auf den Heiligen Abend bekannt. In einer großen Konzert-tour durch die Stadt Datteln besuchten sie bisher jeweils zum 4. Advent die Seniorenhei-me, Krankenhäuser und viele Orte, wo die Menschen das Fest zumeist ohne ihre Angehö-rigen verbringen müssen. „Nun, in der Corona-Zeit, leiden viele Heimbewohner und Kli-nik-Patienten ebenfalls sehr unter der Einsamkeit, die die notwendigen Quarantäne-Regeln mit sich bringen, und sie haben ihre Angehörigen oft schon viele Wochen nicht sehen können“, weist Klaus-Peter Hasenberg auf das vielfach bekannte Problem durch die geltende Kontaktsperre hin. Dem Initiator der „Musiker für eure Herzen“ ließ das kei-ne Ruhe, und nach vielen positiven Telefonaten mit einigen Musikerinnen und Musikern stand sein Entschluss fest: „Wir müssen nun auch im Mai die Herzen unserer Mitmen-schen mit stimmungsvoller Musik erfreuen.“ Dabei ist es ihm und allen Mitwirkenden ein großes Anliegen, sich auf diese Weise auch bei den Pflegekräften für ihren unermüdli-chen Einsatz zu bedanken.

Corona-Schutzregeln werden genau eingehalten

Am Sonntag, 10. Mai wird das Ensemble in bekannter Manier alle Dattelner Seniorenhei-me, das St. Vinzenz Krankenhaus sowie das Elisabeth Hospiz besuchen. Dabei können die Musiker ihre Bustour durch Datteln allerdings nicht in der, aus der Adventszeit bekannten Größe von fast 100 Instrumentalisten bestreiten. „Natürlich werden wir auch für unser Orchester die geltenden Corona-Schutzregeln genau einhalten,“ berichtet Klaus-Peter Hasenberg von den nicht gerade einfachen Vorkehrungen, die er mit dem städtischen Ordnungsamt genau abgestimmt hat! Der Busfahrer ist durch eine Plexiglas-Schutzzone abgeschirmt, und im Bus selbst wird nur ein Musiker pro vier Sitzplätze mitfahren können: „Darum werden wir jetzt nur mit einem kleinen Kernensemble antreten können, was auch die Aufstellung vor dem jeweiligen Auftritt an den Häusern deutlich erleichtert, denn auch hier ist ein Mindestabstand zwischen den Musikern genau einzuhalten“, be-richtet Klaus-Peter Hasenberg.

Kurz vor 15 Uhr werden sich rund 15 Blechbläser und zwei Schlagzeuger aus Datteln, Oer-Erkenschwick, Wulfen, Dortmund, Hullern und Olfen vor der Kirche St. Amandus treffen, um in ihre erste Muttertags-Benefiztour zu starten, die von bekannten Mai- und Früh-lingsliedern geprägt sein wird, sowie von stimmungsvoller Marschmusik, die ins Ohr geht. „Der Mai ist gekommen“, „Muss i denn zum Städele hinaus“ oder der Schneewalzer gehö-ren zum kurzweiligen Repertoire.

„Dieses Benefiz-Konzert ist ein Stück gelebte Nächstenliebe!“

Dattelns Bürgermeister André Dora wünscht den „Musikern für eure Herzen“ als Schirm-herr schon jetzt viel Glück mit dem Wetter und bedankt sich im Namen der Dattelner Bür-gerinnen und Bürger sehr herzlich für die tolle Veranstaltungsidee. Gesponsert wird das Benefiz-Maikonzert der „Musiker für eure Herzen“ vom Dattelner Busunternehmen IBS mit dessen Geschäftsführer Daniel Minarzik, dem Werbeunternehmen KS Medienpro-duktion von Karsten Schulte sowie der Agentur WelCom von Emrich Welsing. Mit einem wachen Auge auf die Gesundheit des Ensembles ist Teamdoc Mehdi Bathaein mit dabei.

Initiator Klaus-Peter Hasenberg dankt aber auch Herrn Rogge vom Dattelner Ordnungs-amt für die kooperative Unterstützung sowie allen Musikerfreundinnen und -freunden, die durch ihren Einsatz das Event erst möglich machen: „Das was wir gemeinsam schaffen ist gelebte Nächstenliebe, für die ich euch meinen größten Respekt aussprechen möch-te“, ist Klaus-Peter Hasenberg stolz auf die aktive Mitwirkung aller Beteiligter.

Autor:

Emrich Welsing aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen