Trauriger Geschwindigkeitsrekord
Spitzenreiter fuhr 134 km/h statt einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h

Dinslaken. Am Freitag führte die Polizei, in der Zeit von  14.15 bis 19 Uhr, eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Weseler Straße (B 8) durch. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erlaubt. Es konnten 182 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden. Das sind 7,1 Prozent aller gemessenen Fahrzeuge.  Der Großteil dieser gemessenen Fahrzeugführer muss nun mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Für acht Personen werden Ordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt.  Ein negativer "Spitzenreiter" wird seinen Bleifuß (134 km/h) voraussichtlich mit 440 Euro und einem zweimonatigen Fahrverbot bezahlen müssen.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen