3 Titel für die Leichtathleten des SuS 09

Bei den Regionsmeisterschaften in Rhede standen die Wurfdisziplinen ganz im Zeichen der Athleten des SuS 09 Dinslaken. Im Kugelstoßen der Männer machte es Niels Depner noch mal spannend. Er sicherte sich im letzten Stoß mit einer Weite von 13,84 m den Titel. Auf Rang drei landete Markus Kuhlmann mit 12,70 m gefolgt von Kai Schlinkert mit 10,79 und Jan Schlinkert mit 10,65 m. Auch den Diskuswurf entschied Niels Depner für sich. Auch wenn er mit der gezeigten Leistung nicht ganz zufrieden war und sich einen Wurf um die 40 m gewünscht hätte, reichte eine Weite von 37,20 m zum ersten Platz. Den Silberrang holte sich Markus Kuhlmann mit 35,24 m. Platz vier belegte Kai Schlinkert mit 31,60 m vor Jan Schlinkert, der mit 29,14 m Platz fünf belegte. Im Speerwurf wusste Kai Schlinkert zu überzeugen. Mit einer Weite von 43,23 m gelang ihm hier der erste Platz. Niels Depner warf den Speer auf 38,40 m und wurde damit Dritter. Fünfter wurde Jan Schlinkert mit 34,54 m und Platz sieben ging an Markus Kuhlmann mit 27,25 m. Damit konnten alle Sieger ihre Titel aus dem Vorjahr wiederholen. Bei den Frauen warf Mechthild Voss den Diskus auf 13,74 m und wurde damit Dritte. In der Altersklasse U 18 ging Sophie Spelleken an den Start. Sie belegte im Kugelstoßen mit einer guten Weite von 9,10 m den sechsten Platz. Im Weitsprung wurde sie Zwölfte mit einer Weite von 4,06 m. Im Speerwurf lief es nicht ganz so gut. Hier kam sie mit einer Weite von 16,40 m ebenfalls auf Platz zwölf und die 100m lief sie in 15,13 sec.

In Lüdenscheid fanden die Qualifikationen für die Deutschen-Senioren-Team Meisterschaften statt. In der AK W 30 gingen für die StG Bedburg-Dinslaken Eva Siemer, Alexandra Arendt, Anna Maria Jarosch, Simone Zolper, Barbara Dolata (alle Bedburg) sowie Jessica Steindor, Katrina Steindor, Bea Rohr und Sabine Steckel (Dinslaken) an den Start. Insgesamt holte die Mannschaft 6.422 Punkte und muss nun abwarten, ob dies für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft reicht. Derzeit liegt sie mit dieser Punktzahl auf Platz vier der Gesamtliste. Die sechs punktbesten Teams qualifizieren sich für die Deutschen Teammeisterschaften im September in Baunatal. Ein Wechselfehler der ersten Mannschaft beim Staffellauf verhinderte eine bessere Punkteausbeute. Ein Gewinn war auf jeden Fall Bea Rohr, die nach 15jähriger Pause fast ohne Training am Wettkampf teilnahm und im Weitsprung mit 4,72 m eine beachtliche Weite erzielte.

Autor:

Petra Schlinkert aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen