Staatsschutz ermittelt
Unbekannte "beschießen" Polizeiwache, Mercaden und Wartehäuschen

Eine der "beschossenen" Scheiben der Mercaden.
2Bilder
  • Eine der "beschossenen" Scheiben der Mercaden.
  • Foto: Olaf Hellenkamp
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Dorsten. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Glasscheiben beschädigt und teilweise auch zerstört.

Betroffen waren nicht nur Wartehäuschen an Bushaltestellen auf der Glück-Auf-Straße, auch zwei Scheiben an den Mercaden am Westwall sowie die Glasfassade der Polizeiwache am Südwall wurde "beschossen".

Nach ersten Erkenntnissen wurden die Scheiben durch Einschläge beschädigt. "Wir ermitteln noch, ob die Projektile geschossen, oder geschleudert wurden", erklärt die Sprecherin der Polizei, Ramona Hörst auf Nachfrage. Demnach käme als Tatwaffe eine Schleuder oder sogar eine Schusswaffe infrage. 

Auch der Staatsschutz wurde eingeschaltet. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise bitte an die Tel. 0800/2361 111.

Eine der "beschossenen" Scheiben der Mercaden.
Eine der Scheiben an den Mercaden wurde komplett zerstört.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen