Sonniges Altstadfest überzeugte mit umfangreichem Programm, Live-Acts und Aktionen
Altes Fest unter neuer Flagge

36Bilder

Ein altes Fest unter neuer Flagge. Viele Stunden für ein Ergebnis, das sich sehen lässt: Erstmals lag das Altstadtfest in den Händen von Dr. Schlotmann, Nightaffairs und die Dorstener Interessensgemeinschaft DIA. An vier Tagen lockte das Altstadtfest mit einem bunten Programm in die Altstadt.

Dabei bekamen die zahlreichen Besucher einen Eindruck davon, wie sympathisch ein Stadtfest sein kann. Einzelne Programmpunkte waren bunt gemischt, sodass für jeden etwas dabei war.

Angefangen vom Kinderflohmarkt mit Pappa Clowni für die Jüngsten, über den Citylauf für Sportsfreunde bis hin zum Gourmet, der auf dem Feierabendmarkt Austern probieren konnte.

Für Musikfreunde bot das Altstadtfest eine große Vielfalt: Live Acts auf zwei Bühnen lockten die Zuhörer in das Herz der Stadt am Marktplatz und auf den Platz der Deutschen Einheit. Die Künstler konnten sich sehen und hören lassen. Freitagabends heizten die Lokalmatadore von Sloe Gin und die Profiband "The Florians" dem Publikum ein.

Samstag folgte DJ-Musik mit siebenköpfiger Band. Sonntag betrat die Schützenkapelle Rhade die Bühne. Auch junge Bands, vom Clubraum der Sparkasse gefördert, hatten hier die Chance für ihren großen Auftritt. In schönem Ambiente präsentierte sich auch das siebte Chorfestival Dorsten von seiner schönsten Seite: Open-Air auf großer Bühne, bequeme Stühle für Zuhörer. Ein neues Bild. Erstmals betrat hier Ten Sing die Bühne. „Ich bin sehr zufrieden mit den neuen Organisatoren“, sagte Barbara Seppi, die das Chorfestival auf die Beine gestellt hatte.

Auch luden die Veranstalter zum Feierabendmarkt am Platz der Deutschen Einheit in Dorsten ein, der erstmals seine Pforten öffnete. Hier wurden kulinarische Delikatessen von den Gastronomen der Stadt angeboten, die das ganze Wochenende auf den Beinen waren und ihre Gäste verwöhnten. An zahlreichen Ständen wurden Speisen und Getränke geboten. Strahlender Sonnenschein und warme Temperaturen spielten den Veranstaltern sicher in die Karten – und ließen viele Gesichter strahlen. Spiel und Spaß hatten die jüngeren Gäste im Fun-Park.

Außerdem boten die Organisatoren den Händlern und Vereinen Platz an, sich zu präsentieren. So sucht der American Football Verein Dorsten Reapers noch Mitglieder und lockte manch neugierigen Passanten an seinem Stand. Am Ende zeigte sich Mitorganisator Hans Schuster von Night Affairs sehr zufrieden mit dem Fest: Nach einem milden Anlauf am Donnerstag war das Altstadtfest ab Freitag so gut wie nie zuvor besucht. In Sachen Sicherheit zeigten sich die Organisatoren sehr zufrieden. Auch wenn das Altstadtfest nun vorbei ist, der Feierabendmarkt soll künftig jeden letzten Freitag im Monat angeboten werden – und auch sonst werden sich hier sicher noch viele Ideen etablieren. Nicht zuletzt beim Altstadtfest im kommenden Jahr.

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.