Schnupperangebot der Musikschule
Sechs Wochen kostenfrei Harfe spielen

Dorsten. Die Harfe gehört zu den ältesten Musikinstrumenten der Menschheit. Seit ungefähr 6000 Jahren existiert sie in ganz unterschiedlichen Größen und Formen. Ihr besonderer Klang ist in der Musik oft dann gefragt, wenn man eine besonders zauberhafte Atmosphäre schaffen will. Und nicht zuletzt wird sie den Engeln zur Begleitung ihrer himmlischen Gesänge an die Hand gegeben.

Wer Interesse hat, dieses faszinierende Instrument näher kennen zu lernen, dem bietet die Musikschule der Stadt Dorsten die Möglichkeit, sechs Mal 30 Minuten wöchentlich kostenlosen Unterricht zu nehmen.

Mit Sonja Jahn steht dafür eine renommierte Virtuosin und Pädagogin als Lehrerin zur Verfügung. Auch ein Instrument ist für den Unterricht in der Musikschule vorhanden. Der Probeunterricht startet Anfang März und dauert bis zu den Osterferien. Weitere Informationen und Anmeldungen sich möglich im Büro der Musikschule (Im Werth 6, Raum 215) oder telefonisch unter 02362/663880.

Autor:

Sabrina Czupiol aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.