Flagge zeigen für gesellschaftliche Vielfalt in der Demokratie
VHS-Ausstellungseröffnung WE ARE PART OF CULTURE

Die Ausstellung zeigt über 30 Portraits von Menschen, die bis heute prägend für unsere Kultur sind.
  • Die Ausstellung zeigt über 30 Portraits von Menschen, die bis heute prägend für unsere Kultur sind.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Dorsten. Am Dienstag, 12. Februar lädt die VHS um 18.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“ ins Foyer des Bildungszentrums Maria Lindenhof ein.

Verfolgung, Ermordung, Ausgrenzung, Mobbing und Diskriminierung charakterisieren bis heute die weltweite Lage von gleichgeschlechtlich liebenden Menschen und Menschen mit einer geschlechtlichen Thematik. Die Aufarbeitung der Verbrechen, die Sichtbarmachung der Nicht-Gleichbehandlung, ist enorm wichtig, doch ist diese Fokussierung einseitig und weist den Menschen die Rolle des Opfers zu.
Das Projekt 100% MENSCH hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Bild zu erweitern und klarzustellen: Wir sind mehr als Opfer! Wir haben diese Gesellschaft, diese Kultur aktiv und positiv mit gestaltet. Wir haben Geschichte geschrieben. WE ARE PART OF CULTURE!

Die Kunstausstellung zeigt über 30 Portraits von Persönlichkeiten von der Antike bis heute, die unsere Gesellschaft, unsere Kultur nachhaltig geprägt haben. Das Spektrum reicht von Friedrich II. von Preußen über Simone de Beauvoir und Golo Mann bis bin zu Freddie Mercury.

Im Jahr 2018 ist die Ausstellung bundesweit durch die großen Bahnhöfe Deutschlands getourt, weil hier die Möglichkeit bestand, die „breite Masse“ anzusprechen und auch Leute zu erreichen, die sich ansonsten nicht mit der Thematik beschäftigen. In ihrem zweiten Jahr begibt sich die Ausstellung nun in Bildungszentren, um die wichtige Thematik im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu verankern.

Die Ausstellung wird vom 12. Februar bis zum 30. März im Foyer der VHS gezeigt.
Die Ausstellung wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen