Stadt setzt Bepflanzungskonzept um
Grün in Barkenberg

Die Stadt Dorsten lässt Barkenberg wieder ergrünen.
  • Die Stadt Dorsten lässt Barkenberg wieder ergrünen.
  • Foto: Symbolbild/Pixabay
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Neupflanzungen an der Buchenhöfe und an Wegen im Bereich Handwerkshof. Innerhalb der laufenden konkreten Umsetzung des Grünkonzeptes in Wulfen-Barkenberg stehen voraussichtlich Ende April noch zwei größere Pflanz-Maßnahmen an:

An der Häuserreihe Buchenhöfe 47 bis 54 (Wabe 12) wird eine Baumreihe aus Zieräpfeln gepflanzt. Die dort vorhandenen Gebäudevorzonen sind teilweise städtischer Grund. Gestalterisch und städtebaulich soll die Baumreihe die Fläche strukturieren. Die Obstbäume dienen dem Klimaschutz und bieten Lebensraum für Insekten.

Entlang der Zwischenwege zwischen Handwerkshof und Dimker Allee (Wabe 1) werden einige Lücken in der Bepflanzung geschlossen. Hier werden zwei Kirschbaumarten (Prunus serrulata Kanzan und Prunus cericifera Nigra) sowie Felsenbirnen (Amelanchier lamarkii) gesetzt.

Hintergrund

Zur Überarbeitung des in die Jahre gekommenen Grünbestands in Wulfen-Barkenberg wurde 2015 ein Konzeptentwurf von der Politik beschlossen, mit Bürgerbeteiligung in Quartiersbegehungen dann im Detail ausgearbeitet. Die Ergebnisse sind auf dorsten.de/grueninbarkenberg dokumentiert.
Sollte es wie im letzten Jahr wieder zu einem extrem heißen und trockenen Sommer kommen, würde die Stadt Dorsten sich freuen, wenn Anwohner neu gepflanzten Bäumen und Bodendeckern gelegentlich etwas Wasser spendieren würden.

Im Grünkonzept Barkenberg sind weitere Pflanzmaßnahmen vorgesehen, die im Laufe der Wintersaison 2019 / 20 umgesetzt werden sollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen