Natur Dorsten

Beiträge zum Thema Natur Dorsten

Natur + Garten
Die Jungvögel Rolf und Hermann vom Storchenhorst im Hervester Bruch bekamen ihre Ringe.
2 Bilder

Storchenfamilie erhält ihre Ringe
Horst und Walburga mit Rolf und Hermann

Am Montag, 1. Juli wurden die beiden Jungvögel vom Ornithologen Michael Jöbkes nach alt bewährter Art von der Leiter aus beringt.Viele Jahre hat es gedauert bis der Storchenhorst besetzt wurde. Lange Zeit haben Werner und Luise es verhindert, das ein zweites Storchenpaar in Hervest seine Heimat gefunden hat. Mittlerweile war auch der letzte Zweig vom Mast geweht. Eine neues Nest Im vergangenen Herbst wurde dann ein vorgeformter Korb mit Weidenzweigen zu einem Nest verflochten und auf dem...

  • Dorsten
  • 08.07.19
Natur + Garten
Mitradeln durch Dorstens schöne Natur mit dem besonders leckeren Ziel: Die heimische Brennerei Dirk Böckenhoff.

Ziel: Brennerei Dirk Böckenhoff
Radtour führt nach Erle

Der Verkehrsverein Dorsten fährt am Freitag, 24. Mai durch Dorstens schöne Natur bis nach Erle. Das Ziel: Die Brennerei Dirk Böckenhoff. Dort findet eine Verkostung von diversen gebrannten Schnäpsen der bekannten und beliebten heimischen Brennerei (Kostenbeitrag: 5,50 Euro/Person).   Wer fährt mit?Tourenleitung und Organistion: Godehard Schmitz und Christa Herberhold Wie immer sind Neubürger, Gäste und Freunde des Dorstener Verkehrsvereins herzlich willkommen, werden aber um einen...

  • Dorsten
  • 20.05.19
Natur + Garten
Die Stadt Dorsten lässt Barkenberg wieder ergrünen.

Stadt setzt Bepflanzungskonzept um
Grün in Barkenberg

Neupflanzungen an der Buchenhöfe und an Wegen im Bereich Handwerkshof. Innerhalb der laufenden konkreten Umsetzung des Grünkonzeptes in Wulfen-Barkenberg stehen voraussichtlich Ende April noch zwei größere Pflanz-Maßnahmen an: An der Häuserreihe Buchenhöfe 47 bis 54 (Wabe 12) wird eine Baumreihe aus Zieräpfeln gepflanzt. Die dort vorhandenen Gebäudevorzonen sind teilweise städtischer Grund. Gestalterisch und städtebaulich soll die Baumreihe die Fläche strukturieren. Die Obstbäume dienen dem...

  • Dorsten
  • 12.04.19
Natur + Garten
Auf der Lippe wird gebaggert.
2 Bilder

Schwimmbagger entfesselt die Lippe
Am Hervester-Schwall renaturiert der Lippeverband Uferbereiche

Keine optische Täuschung: In Dorsten-Hervest schwimmt seit einer Woche ein Bagger auf der Lippe, um künstlich angelegte Uferbefestigungen auf der linken und rechten Seite zu entfernen. Das Amphibien-Fahrzeug ist im Auftrag des Lippeverbandes noch mehrere Tage im Einsatz und befreit einzelne Abschnitte von Wasserbausteinen. Hier wird die Lippe breiter, flacher und lebendiger, denn besonders Fische, Eisvögel oder Uferschwalben fühlen sich in den so entstehenden natürlichen Randzonen wohl. „Wir...

  • Dorsten
  • 29.03.19
Natur + Garten
Auf Holzscheiben bahnten sich die Schüler einen Pfad durch das Moor.
15 Bilder

Grundschulkinder ließen sich für die Natur begeistern – Waldjugendspiele in der Hohen Mark

Lembeck. Am Dienstagvormittag ging es für sieben Klassen von drei Grundschulen raus in die Natur. Für sie wurde der Unterricht aus dem Klassenzimmer in die Hohe Mark verlegt. Die Ranger des RVR Ruhr Grün hatten sich für die diesjährigen Waldjugendspiele etwas ganz Besonderes überlegt. Unter Federführung von Manuela Ortenstein wurden in und um den Hof Punsmann in Lembeck ein Parcours aus zehn Stationen aufgebaut. An diesen Stationen wurde von den Viertklässlern unter anderem Wissen über Wald,...

  • Dorsten
  • 13.06.18
Natur + Garten
8 Bilder

Algenblüte färbt Barkenberger See giftgrün

Barkenberg. Alles grün: In den letzten Tagen hat der Barkenberger See seine Farbe deutlich verändert. Aufgrund einer massenhaften Vermehrung von Algen schimmert die Wasseroberfläche in einem giftgrünen Farbton. Durch die Algenblüten wird das Licht bereits an der Oberfläche des Sees stark geschwächt, so dass nur noch bis zu geringen Tiefen ausreichend Licht für die Photosynthese im See vorhanden ist. Darunter wird sowohl durch die absinkenden Algen als auch durch die vermehrt wachsenden...

  • Dorsten
  • 30.08.17
Natur + Garten
Bei den Dorstener Besentagen vom 20. bis 25. März ist die Hilfe von Groß und Klein gefragt.

Dorstener Besentage 2017 / "Bereits über 1000 Anmeldungen – Noch Luft nach oben"

Dorsten. Frohe Gesichter im Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten und beim Verein "Sag Ja zu Dorsten": Die Organisatoren der Besentage 2017 freuen sich, dass sich schon über 1000 Bürger für den großen Frühjahrsputz im gesamten Stadtgebiet angemeldet haben. Aber die Organisatoren sagen auch: „Da ist noch Luft nach oben!“ Wer also zwischen dem 20. und 25. März etwas Zeit investieren möchte, um sich an den Dorstener Besentagen zu beteiligen, kann sich noch beim Entsorgungsbetrieb anmelden. Viele...

  • Dorsten
  • 08.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.