Schnelle Lösung nicht in Sicht

Johannes Götte

Startschuss zum Bahnhofsumbau Dorsten frühestens 2018

Ohne Ergebnisverbesserung kommen nach Ansicht des CDU-Ortverbandes Altstadt/Feldmark die SPD-Vertreter aus Dorsten aus dem Düsseldorfer Verkehrsministerium zurück. Vollmundig hatten diese noch im Januar angekündigt, dass sie am 29. Januar „die Dorstener Interessen beim Terminplan zum Umbau des Dorstener Bahnhofs zuversichtlich in Düsseldorf deutlich machen werden und das der zeitnahe Umbau bei der Bahn Priorität haben sollte“.

CDU-Ratsmitglied Johannes Götte: „Fakt ist, es bleibt beim verzögerten Baubeginn 2018. Auf Anfrage unserer CDU-Landtagsabgeordneten hat Reiner Latsch, Konzerbevollmächtigter der Bahn AG am 3. Februar schriftlich mitgeteilt, dass für die Finanzierung des geplanten Umbaus des Bahnhofs Dorsten – zweite Stufe des Projektes – nach wie vor Gespräche zwischen dem Land NRW, den Aufgabenträgern sowie der DB laufen. Mit einem Ergebnis der Verhandlungen rechnet die Bahn nicht vor Mitte 2014. Aufgrund der ungeklärten Finanzierungslage ist eine Aussage zu einer zeitlichen Umsetzung der Maßnahme Dorsten zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht möglich“, Zitat Ende.

Frank Scheele, stellv. Ortsverbandsvorsitzender: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Dorstener Bahnhofsumbau, der noch 2011 im vordringlichen Programm von Landesregierung und Bahn gestanden hat, von der Bahn ohne Rücksprache mit der Landesregierung einseitig auf die lange Bank geschoben wurde. Es ist jetzt die Pflicht der NRW-Landesregierung sicher zu stellen, dass die Finanzierungsgespräche nicht wieder ergebnislos verlaufen und eine weitere Verschiebung auf den Sankt Nimmerleinstag verhindert wird.“

Die CDU Altstadt/Feldmark appelliert abschließend an alle politischen Akteure in Dorsten gemeinschaftlich dafür zu sorgen, dass der Druck auf Bahn und Landesregierung hoch gehalten wird, um diese für den Dorstener Süden wichtige Strukturmaßnahme endlich anzupacken.

Autor:

Stephan Dierkes aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.