Ein offenes Herz für Menschen in Not
Telefonseelsorge startet neuen Ausbildungskurs

Christ Bischöff, stellvertretende Leiterin der Telefonseelsorge Recklinghausen, berät über den Ausbildungskurs.
  • Christ Bischöff, stellvertretende Leiterin der Telefonseelsorge Recklinghausen, berät über den Ausbildungskurs.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Die Telefonseelsorge Recklinghausen startet im kommenden Jahr einen neuen Ausbildungskurs. Er richtet sich an Männer und Frauen im Alter bis Mitte 60, die sich für die ehrenamtliche Arbeit des ökumenischen Angebots interessieren.

„Formale Voraussetzungen gibt es keine. Entscheidend ist das Interesse an Menschen und die Bereitschaft, sich auf die Ausbildungsinhalte einzulassen sowie eine verbindliche Bereitschaft, Dienste regelmäßig wahrzunehmen“, erklärt Christa Bischoff, stellvertretende Leiterin der Telefonseelsorge.

 Umfang

Nach der Ausbildung, die in 18 Monaten 250 Stunden umfasst, verpflichten sich die Ehrenamtlichen im Jahr 30 Tagschichten mit jeweils drei Stunden sowie fünf bis sechs Nachtschichten, die von 22.30 bis 7 Uhr gehen, zu übernehmen. „Die Mitarbeit bei der Telefonseelsorge bietet die Möglichkeit, sich persönlich und fachlich weiterzubilden“, verspricht Bischoff. Sie leitet die Ausbildungsgruppe gemeinsam mit dem Psychotherapeuten Bernd Neumann.

Informationstag im September

Nach einem ersten persönlichen Gespräch mit den Bewerbern findet am 28. September ein Informationstag statt, an dem die Interessierten die Ausbildung bei der Telefonseelsorge und die Arbeit am Telefon näher kennenlernen können.

Start im Januar 2020

Die neue Ausbildungsgruppe wird voraussichtlich im Januar 2020 beginnen und trifft sich jede Woche donnerstags von 17.30 bis 20 Uhr.

Mehr Infos

Interessierte können sich informieren auf der Homepage unter telefonseelsorge-re.de oder auch persönlich bei Christa Bischoff unter 02361/27898.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen