GSC-Wulfen turnt beim Nikolauswettkampf zweimal aufs Treppchen

7Bilder

Gelsenkirchen: Sechs Turnerinnen des GSC-Wulfen nahmen sehr erfolgreich am jährlichen Nikolauswettkampf in Gelsenkirchen teil. Im Gerätevierkampf turnte jede Turnerin am Boden, am Schwebebalken, am Reck und am Pferd.
In der Jahrgangsklasse 2005 erreichte Madeleine Dzeja einen guten fünften Platz mit 53,30 Punkten. Sophie Kulessa war die stärkste Bodenturnerin des Wettkampftages und verpasste um nur zwei Zehntel den ersten Platz in der Jahrgangsklasse 2006. Sie sicherte sich mit 55,80 Punkten einen beachtlichen zweiten Platz. Im stark besetzten Jahrgang 2007 ließ Helena Reul 23 Turnerinnen hinter sich und erreichte einen grandiosen zweiten Platz mit 54,80 Punkten.
Nina Ostaptchuk, Jasmin Tüselmann und Lina Himmelmann belegten gute Plätze in ihrer Jahrgangsklasse 2008. Nina turnte besonders sicher am Boden und erreichte mit 53,10 Punkten einen verdienten fünften Platz. Mit 51,00 Punkten belegte Jasmin einen ordentlichen achten Platz und knapp dahinter sicherte sich Lina mit 49,40 Punkten Platz neun.
Als letztes Event im Jahr 2018 stehen für die GSC-Turnerinnen und Turner die eigenen Vereinsmeisterschaften an, wobei jeder Jahrgang um einen begehrten Wanderpokal des GSC-Wulfen turnt.
Weitere Informationen zum vielseitigen Angebot des GSC-Wulfen 1969 e. V. für Groß und Klein finden Sie unter: www.gsc-wulfen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen