Lembecker Sportler wagen Neues und beweisen Tradition

Sechs Lembecker Leichtathletinnen/Leichtathleten trauten sich an eine neue Sportart. Sie nahmen im Mannschaftswettkampf erfolgreich am Bocholter Triathlon teil. Die mutigen Starter bildeten in einem Feld von Spezialisten eine Frauen- und eine Männerstaffel.
Bei den Frauen machte Sabine Broders den Anfang, die eine Strecke von 2 km zu schwimmen hatte. Sie wechselte auf Ulla Winkelmann, die auf dem Rennrad 90 Kilometer absolvierte. Den abschließenden Halbmarathon lief Doro Fitzlaff. Bei den Männern, die die gleichen Distanzen zu bewältigen hatten, bildeten Ingo Tewes, Gerd Schulze-Tenberge und Andreas Fitzlaff ein Team. Beide Mannschaften erreichten dank geschlossener Mannschaftsleistungen glücklich das Ziel. Die Männer blieben knapp unter fünf Stunden. Die Frauen finishten kurz nachdem der Zeiger die fünf Stunden passiert hatte.
Am vergangenen Samstag nahmen dann mehrere Lembecker/-innen in der ihnen vertrauten Sportart am Tiergartenlauf in Velen teil. Und auch hier konnten die Läufer/-innen Erfolge feiern. Martin Lohbreyer lief den Halbmarathon in 1:22:31 Stunden. Damit wurde er Vierter des Gesamteinlaufs und Erster seiner Altersklasse. Über 5 km gewann Jürgen Kötting in einer Zeit von 20 Minuten seine Altersklasse. Bei seinem ersten Start über 10 km überhaupt, knackte Christof Goletzko schon fast die 40 Minuten-Grenze. Mit 40:26 Minuten erreichte er den zehnten Platz im Gesamteinlauf und den ersten Platz in seiner Altersklasse. Über einen weiteren Altersklassensieg konnte sich Doro Fitzlaff freuen, die eine Woche nach dem Triathlon schon wieder im Wettkampf über 10 km an den Start ging.

Autor:

Helmut Rentmeister aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen