Taekwondo Taebaek Rhade
TEAM MÜNSTERLAND: Frieda Steinkühler wird Deutsche Vizemeisterin

Jana Naujoks, Hans-Jürgen Ebbing, Frieda Steinkühler, Amelie Hast
  • Jana Naujoks, Hans-Jürgen Ebbing, Frieda Steinkühler, Amelie Hast
  • hochgeladen von Jens Janke

Am letzten Wochenende fanden in Wilsdruff bei Dresden die U15 Deutschen Meisterschaften im Taekwondo statt.
Auch das TEAM MÜNSTERLAND war dort mit Wettkämpfern vertreten. Trainer Hans-Jürgen Ebbing vom Taebaek Rhade e.V. reiste mit seinen Schützlingen dort hoch motiviert an. Im Vorfeld wurde die Saison bereits gut genutzt, und verschiedenen Turniere und Sparring Events hatten wieder als Vorbereitung für dieses wichtige Turnier gedient. Und tatsächlich hatte sich diese intensive Vorbereitung gelohnt, denn das TEAM MÜNSTERLAND schaffte es 3 mal auf das Siegertreppchen.
Frieda Steinkühler vom Taebaek Rhade wurde in ihrer Klasse weibliche Jugend B bis 51kg sogar Deutsche Vizemeisterin! Nach ihrem erfolgreichen Auftaktkampf im Achtelfinale gegen Tamara Mahr (Zeche Helene, Essen) gelang es Frieda im Viertelfinale Svenja Skorupa (T.U. Saar) zu besiegen, gegen die sie sich zuvor im April bei den Dutch Open noch geschlagen geben musste. Diese Steigerung war aus Sicht von Hans-Jürgen Ebbing schon ein super Erfolg und ein zusätzlicher Motivationsschub. Und tatsächlich schaffte es Frieda, sich bis in das Final vor zu kämpfen, verlor aber dort gegen Roja Rezaie, die übermächtige, amtierende Europameisterin aus Nürnberg.
2 weitere junge Wettkämpferinnen vom TEAM MÜNSTERLAND schafften es ebenfalls in die Medaillenränge:
Amelie Hast vom TuS Hiltrup (weibliche Jugend B 59kg +) erreichte über einen Viertelfinalsieg gegen Sena Karakoc (Tangun e.V.) das Halbfinale. Dort verlor sie gegen Elisa Hartman (Djk Sv Lowick) und holte Bronze.
Und Jana Naujoks, Taebaek Rhade, erreichte in der weiblichen Jugend B bis 47kg ebenfalls Bronze, über einen Sieg im Viertelfinal gegen Mayla Aubke (VfL Lintorf). Den Folgekampf gegen die spätere deutsche Meisterin Mika Hittmann (Sv Djk Kolbenmoor) verlor sie leider unglücklich.
Das sehr gute Abschneiden des TEAM MÜNSTERLAND bei der Deutschen Meisterschaft hat einen sehr hohen Stellenwert. Hans-Jürgen Ebbing sieht den hohen Trainingsaufwand und das Engagement der Sportler und des Trainerstabes voll bestätigt. Die tolle Entwicklung der Sportler wird an den Platzierungen deutlich und spornt weiter an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen